Homepage Rezepte Spätzle mit Babyspinat und Röstzwiebel

Rezept Spätzle mit Babyspinat und Röstzwiebel

Gleich aus der Pfanne genießen!

Rezeptinfos

unter 30 min
565 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Für die Röstzwiebeln

Für Spinat und Spätzle

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden oder hobeln. Die Zwiebelstreifen in einer Schüssel gut voneinander trennen (am besten mit der Hand), trocken tupfen und mit Paprikapulver, Mehl und noch 1 Prise Salz bestäuben.
  2. Den Babyspinat verlesen, waschen und trocken schleudern. Den Käse reiben.
  3. Das Öl in einer hohen Pfanne erhitzen, aber nicht so stark, dass es raucht. Die Zwiebelstreifen darin portionsweise unter stetigem Rühren in ca. 5 Min. goldbraun braten. Die Streifen jeweils mit einer Schaumkelle aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die fertigen Zwiebeln beiseitestellen. Die Pfanne nicht säubern.
  4. Die Butter in der Pfanne erhitzen. Die Spätzle darin ca. 3 Min. unter Wenden anbraten, dann den Spinat dazugeben und kurz mitdünsten. Die Sahne angießen und aufkochen. Alles kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Käse unter die Spätzle rühren und schmelzen lassen. Dann die Spätzle mit den Röstzwiebeln bestreuen und sofort servieren.

Schneller geht’s … mit Röstzwiebeln aus dem Supermarkt. Und die Küche müsst ihr dann auch nicht so lange lüften.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Spaghetti con spinaci e gorgonzola

Jetzt wird's grün - Die besten Spinat-Rezepte

Spätzle selber machen

Spätzle selber machen

Spätzle-Pfifferling-Gröstl Rezept

Spätzle-Pfifferling-Gröstl – für Pilz-Freu(n)de