Homepage Rezepte Speck-Lauch-Taschen

Zutaten

1 Stange Lauch
2 Zweige Rosmarin
200 g Magerquark
5 EL Rapsöl
3 gestrichene TL Backpulver
150 g Hüttenkäse
Backpapier für das Backblech

Rezept Speck-Lauch-Taschen

Sie sind weniger Fett durch den fixen Quark-Öl-Teig und durch Lauch, Hüttenkäse sowie Schinkenspecksehr saftig. Ofenfrisch schmecken sie am besten.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
140 kcal
mittel

Zutaten für 16 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 16 Stück

Zubereitung

  1. Für die Füllung den Lauch putzen, seitlich bis zur Mitte einschneiden, gründlich waschen und in dünne Streifen schneiden. Die Speckschwarte abschneiden. Den Speck würfeln und in einer beschichteten Pfanne bei kleiner Hitze auslassen. Den Lauch zugeben und unter Rühren ca. 5 Min. braten, dann abkühlen lassen.
  2. Inzwischen Rosmarin waschen und trocken schütteln, die Nadeln fein hacken. Quark und Öl in einer Schüssel verrühren. Mehl und Backpulver mischen, mit Rosmarin und Salz unter den Quark kneten. Den Teig abdecken und beiseitestellen.
  3. Die Speck-Lauch-Mischung mit dem Hüttenkäse verrühren und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1/2 cm dick ausrollen. Mit einem Förmchen oder einem Glas 16 Kreise (10-15 cm Ø) ausstechen. Je 1 EL Füllung in die Mitte geben und die Teigkreise zu Halbkreisen zusammenklappen. Die Ränder mit einer Gabel andrücken.
  5. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Teigtaschen daraufsetzen und im Backofen (Mitte) bei 180° (Umluft, ohne Vorheizen) 20-30 Min. backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login