Rezept Spitzbuben mit Nougatfüllung

Die Füllung macht's! Statt Nougat können Sie die Spitzbuben auch mit der gleichen Menge leicht erwärmter Konfitüre bestreichen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN für ca. 35 Stück
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Weihnachten
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 100 kcal

Zutaten

250 g
150 g
2 Päckchen
1
Ei
1 Prise
150 g
Ausstechformen (rund mit gewelltem Rand, ca. 5 cm Ø; kleine Buchstaben, Tannenbäume oder Sterne)

Zubereitung

  1. 1.

    Mehl, Butter in Flöckchen, Zucker, Vanillezucker, Ei und Salz auf eine Arbeitsfläche häufen. Alles mit einem großen Messer fein hacken und rasch zu einem Mürbeteig verkneten. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und 2 Std. in den Kühlschrank legen.

  2. 2.

    Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Das Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen, mit der Ausstechform 70 Kreise ausstechen. Aus der Hälfte der Teigkreise in der Mitte kleine Buchstaben, Tannenbäume oder Sterne ausstechen.

  3. 3.

    Die Plätzchen auf das Blech legen und im Backofen (Mitte) in 10-12 Min. goldgelb backen. Herausnehmen, mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

  4. 4.

    Inzwischen das Nougat in kleine Würfel schneiden und in einem Topf unter Rühren bei kleiner Hitze schmelzen lassen. Mit einem Teelöffel jeweils etwas Nougat auf den Plätzchen ohne Motiv verteilen. Die Plätzchen mit Motiv mit Puderzucker bestäuben, dann auf die Plätzchen mit Nougat setzen und leicht andrücken. Das Nougat fest werden lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login