Rezept Tempeh-Curry mit Kürbis

Line

Der süßliche Kürbisgeschmack harmoniert wunderbar mit aromatischen Gewürzen, wie Curry, Zimt und Fenchel. Eine wärmende Gaumenweide für triste Herbsttage.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Tofu und Soja
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 330 kcal

Zutaten

400 g
500 g
1 TL
Fenchelsamen
1 EL
Currypulver
1 Prise
4 EL
Öl
200 ml
Gemüsebrühe

Zubereitung

  1. 1.

    Tempeh etwa 1 cm groß würfeln. Den Kürbis schälen und von den Kernen samt den Fasern befreien. Den Kürbis ebenfalls würfeln. Tomaten mit kochend heißem Wasser überbrühen, abschrecken, häuten und genauso groß würfeln, dabei die Stielansätze entfernen. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Chilischote waschen, entstielen und mit den Kernen in feine Ringe schneiden.

  2. 2.

    Die Fenchelsamen im Mörser so gut wie möglich zerdrücken und mit den übrigen Gewürzen und Salz mischen. Das Öl in einer Pfanne oder im Wok erhitzen. Tempeh darin bei starker Hitze rundherum gut anbraten, herausheben. Kürbis mit Knoblauch und Ingwer im Öl unter Rühren anbraten. Gewürze darüberstreuen und kurz mitbraten. Tomaten und Brühe dazugeben und alles bei schwacher Hitze zugedeckt etwa 15 Min. schmoren. Tempeh wieder untermischen und erwärmen. Das Curry mit Salz abschmecken und mit Reis servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login