Rezept Tempura mit zwei Saucen

Von den Japanern abgeschaut. Diese essen den fritierten Fisch im Ausbackteig jedoch eher als Beilage, zum Beispiel zu Reis. Dann reicht das Rezept für 6!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Reicht für 4:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Fish-Basics
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 610 kcal

Zutaten

je 1 TL Senf-, Koriander- und Fenchelsamen
100 g
brauner Zucker
50 ml
heller Reisessig
4
Stängel Koriander
75 g
Mayonnaise (aus dem Glas)
75 g
feste saure Sahne
etwas über 100 g Mehl
50 ml
Sake (Reiswein)
16
Tintenfischchen
3/4 l Öl zum Frittieren

Zubereitung

  1. 1.

    Für das Relish Limetten heiß waschen, mit der Schale klein würfeln. Chilis waschen, entstielen, in feine Ringe schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen, fein hacken. Gewürze in einer Pfanne etwa 1 Minute unter Rühren rösten. In einen Mörser füllen und leicht zerdrücken. Alles mit Zucker und Essig erhitzen. Relish offen etwa 15 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Salzen, abkühlen lassen.

  2. 2.

    Für die Mayo den Koriander abbrausen, trockenschütteln und fein hacken. Die Mayonnaise mit saurer Sahne und Wasabi verrühren. Koriander untermischen, salzen.

  3. 3.

    Für den Teig Ei trennen. 100 g Mehl mit 1/2 TL Salz in einer Schüssel mischen. Sake und 150 ml eiskaltes Wasser mit dem Eigelb untermischen. Das Eiweiß steif schlagen, mit einer Gabel locker unter den Teig ziehen.

  4. 4.

    Garnelen schälen und entdarmen, mit den Tintenfischchen waschen. Fischfilet in mundgerechte Stücke schneiden. Das Öl in einem weiten Topf erhitzen. Fisch und Meeresfrüchte portionsweise in etwas Mehl wälzen und in den Teig legen. Mit einer Gabel rausfischen und im Öl in etwa 2 Minuten knusprig frittieren. Mit dem Schaumlöffel rausheben und auf einer dicken Lage Küchenpapier im Backofen bei 70 Grad warm stellen, bis alles ausgebacken ist. Mit den Saucen essen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login