Rezept Thailändisches Fischcurry mit grünen Bohnen

Das Fischcurry schmeckt aromatisch und ist leicht scharf. Duftreis oder Parboiled Reis mildert die Schärfe und harmoniert bestens mit dem Curryaroma.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Das große Diabetiker-Kochbuch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 600 kcal

Zutaten

2 TL
gelbe Currypaste (Fertigprodukt)
125 ml
Fischfond oder Gemüsebrühe
1 EL
asiatische Fischsauce (Fertigprodukt)
1/2 TL
Palm- oder brauner Zucker
4 Zweige
frischer Koriander oder Thai-Basilikum
Cayennepfeffer (nach Belieben)

Zubereitung

  1. 1.

    Den Reis nach Packungsangabe garen. Währenddessen die Bohnen waschen, putzen und in 4 cm lange Stücke schneiden. In sprudelnd kochendem Salzwasser 4 Min. blanchieren. Bohnen kalt abschrecken und abtropfen lassen.

  2. 2.

    Während die Bohnen garen, das Fischfilet kalt waschen, trocken tupfen und in 2-3 cm breite Streifen schneiden.

  3. 3.

    Von der Kokosmilch 1 EL vom dicken Rahm abnehmen. Vom Rest eine halbe Tasse in einem Wok oder in einer beschichteten Pfanne mit hohem Rand erhitzen. Die Currypaste zufügen und unter ständigem Rühren 2 Min. sanft kochen lassen. Übrige Kokosmilch, Fond oder Brühe, Bohnen, Fischsauce und Zucker untermischen und weitere 2 Min. köcheln lassen.

  4. 4.

    Die Fischstreifen in die Sauce legen und darin zugedeckt in 3-4 Min. gar ziehen lassen. Inzwischen Koriander oder Thai-Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Fischcurry mit Salz und etwas Limetten- oder Zitronensaft abschmecken. Wer es schärfer mag, gibt etwas Cayennepfeffer dazu. Die Kräuterblättchen unterheben.

  1. 5.

    Das Fischcurry anrichten, den Kokosrahm glatt rühren und obenauf geben. Dazu den Reis servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login