Homepage Rezepte Thailändisches Wokgemüse mit Rindfleisch

Rezept Thailändisches Wokgemüse mit Rindfleisch

Das schnell gebratene Gemüse stärkt das Immunsystem, da viele Vitamine erhalten bleiben. Perfekt als schnelles Mittagessen für zwei.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
600 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Das Rindfleisch trocken tupfen und in Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen, in große Würfel schneiden und diese in die einzelnen Schichten trennen. Paprikaschoten vierteln, putzen, waschen und dann in 4 cm große Stücke schneiden. Den Zucchino waschen, putzen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in 3-4 cm lange Stücke schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen, fein würfeln.
  2. Das Rapsöl in einem Wok oder in einer großen Pfanne mit hohem Rand erhitzen. Die Rindfleischstreifen darin bei starker Hitze scharf anbraten, dann aus dem Wok nehmen und warm stellen. Jetzt Paprika, Zucchino, Frühlingszwiebeln und Zwiebel in den Wok geben und bei mittlerer Hitze für ca. 10 Min. unter Rühren braten.
  3. Knoblauch und Ingwer zugeben und 1 Min. mitbraten. Die Sojasauce zugeben. Das Rindfleisch wieder unterrühren und die Gemüse-Fleisch-Mischung mit Chiliflocken, Salz und Pfeffer abschmecken. Den Koriander kalt abbrausen, trocken schütteln und die Blätter und feinen Stiele hacken.
  4. Das Wokgemüse auf zwei Tellern anrichten und mit dem Koriandergrün und den Cashewnüssen bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login