Homepage Rezepte Tofu-Saté

Zutaten

300 g fester Tofu
4 EL Sojasauce
7 EL Öl
2 TL Ingwerpulver
1 TL Chilipulver
1 TL Honig
3 gehäufte EL Erdnussmus (ca. 150 g)
je 1 EL süße Chilisauce und Reisessig
20 Holzspießchen

Rezept Tofu-Saté

Auch als Vegetarier müssen Sie nicht auf die berühmten asiatischen Saté-Spießchen verzichten. Stürzen Sie sich mit diesen Tofu-Spießen in das nussige Vergnügen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
410 kcal
leicht

Für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Den Lauch putzen, in 20 Stücke schneiden und waschen. Die Lauchstücke in ein Metallsieb oder einen Siebeinsatz geben und über kochendem Wasser im geschlossenen Topf 3-4 Min. dämpfen. Die Champignons putzen und evtl. abreiben. Den Tofu in 20 Stücke schneiden. Die Zitronen auspressen.
  2. 6 EL Zitronensaft, 3 EL Sojasauce, 4 EL Öl, Ingwer- und Chilipulver und Honig verrühren, kräftig salzen und pfeffern. Tofu, Champignons und Lauch mit der Marinade übergießen und durchziehen lassen, gelegentlich wenden.
  3. Inzwischen für die Erdnusssauce die Zwiebel schälen, fein hacken und in 1 EL Öl glasig braten. Das Erdnussmus, 250 ml Wasser, die Chilisauce, den Reisessig und 1 EL Sojasauce dazugeben und alles glatt rühren. Bei mittlerer Hitze ca. 2 Min. leise kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Den Tofu, die Champignons und den Lauch abwechselnd auf Holzstäbchen spießen, dabei den Lauch quer zur Schnittfläche aufspießen. Die Spieße portionsweise in 1-2 EL Öl bei mittlerer Hitze in ca. 7 Min. rundum braun braten. Mit der Sauce servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login