Rezept Türkischer Hirtensalat

Auch die Türken machen gerne mal schnell einen Salat mit Schafskäse, Oliven und Peperoni.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Oriental Basics
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 385 kcal

Zutaten

2
rote oder weiße Zwiebeln
4
eingelegte grüne Peperoni (mittelscharf oder mild)

Zubereitung

  1. 1.

    Die Tomaten waschen, Stielansätze rausschneiden. Die Gurke schälen oder auch waschen, längs teilen und die Kerne rausschaben. Tomaten und Gurken in 1 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und vierteln, in dünne Streifen schneiden.

  2. 2.

    Peperoni in mittelfeine Ringe schneiden. Den Schafkäse auf der Rohkostreibe grob raspeln. Knoblauch schälen und fein hacken oder durch die Presse drücken. Die Kräuter waschen und trockenschütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken.

  3. 3.

    Zitronensaft mit Salz, Pfeffer und Knoblauch gründlich verrühren, Olivenöl unterschlagen. Tomaten, Gurken, Zwiebeln, Peperoni, Käse und Kräuter in eine Schüssel füllen, locker mischen. Die Salatsauce unterheben. Aber nicht mehr zu heftig rühren, sonst zerfällt der Käse zu sehr. Den Salat mit den Oliven belegen und mit den Zitronenschnitzen garnieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Noch wenig Schwarzkümmel ergänzt.
Türkischer Hirtensalat  

An der türkischen Küche gefällt mir, dass sie mit viel Gemüse und wenig Fleisch aufwartet. Und wenn man den Knoblauch weglässt, ist dieser Salat ein schöner Allrounder. Mit Feta kann man sparsam sein, der schmeckt schnell durch.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login