Homepage Rezepte Türkischer Schneewittchen-Salat

Rezept Türkischer Schneewittchen-Salat

Spieglein, Spieglein an der Wand, welcher Bohnensalat ist der leckerste im ganzen Land? - Weiß die Bohne und rot der Granatapfelkern: Diesen Salat isst jeder gern!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
425 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Bohnen mind. 8 Std. (oder über Nacht) in kaltem Wasser einweichen.
  2. Am nächsten Tag die eingeweichten Bohnen abgießen, in einem Topf mit frischem Wasser und dem Lorbeerblatt aufkochen und zugedeckt bei schwächster Hitze in ca. 1 Std. weich köcheln.
  3. Inzwischen den Zitronensaft in einer großen Schüssel mit Granatapfelsirup, Essig und Öl verquirlen und mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Spitzpaprika putzen, waschen und klein schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Die Zwiebelringe mit etwas Salz kräftig mit den Händen durchkneten. Dann das Salz mit lauwarmem Wasser abspülen und die Zwiebelringe gut auspressen - sie sind jetzt nicht mehr ganz so scharf und nehmen das Dressing besser auf.
  5. Die fertigen Bohnen in ein Sieb abgießen, abtropfen und abkühlen lassen, dann mit dem Dressing in der Schüssel vermengen. Den Knoblauch schälen und dazupressen. Die Paprika und die Zwiebelringe unterheben und den Bohnensalat mind. 45 Min. ziehen lassen.
  6. Inzwischen die Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und ein paar für die Deko aufheben. Die restlichen Blättchen fein hacken. Aus der Granatapfelhälfte die Kerne lösen und mit den gehackten Kräutern unter den Salat mischen. Den Salat mit den übrigen Kräuterblättern und den schwarzen Oliven garnieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Schneewittchen muss nicht warten.

Mit weißen Bohnen aus der Dose und gegrillten Paprika aus dem Glas gelingt die Zubereitung schnell und sieht bezaubernd aus. Wenn mich meine Backkünste nicht verlassen, gibt es dazu heute Abend noch ein Mehrkornbrot. Diese Zimmertemperaturen mag jeder Sauerteig. Draußen ist es noch dröhnend heiß.

Oh wie schön Rot, ...

, wie schön Schwarz und erst dieses Weiß :-) Liebe Aphrodite, ich freue mich, dass Du dieses Rezept auch ausprobieren magst bzw es bereits getan hast.

 

Bei mir steht es auf meiner Lunch-Liste für nächste Woche. Ich freue mich schon jetzt darauf und werde mich sicherlich gar nicht dran satt sehen können :-)

 

Scheewittchen mag ich sowieso schon immer

Food-Hack: So einfach lassen sich Granatäpfel entkernen

Login