Rezept Ungarisches Kartoffelgratin

Line

Die ungarische Variante des Kartoffelgratins hat weniger Fett, schmeckt aber genau so gut. Also einfach mal ausprobieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Das Kochbuch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 300 kcal

Zutaten

2 kleine
75 g
1 EL
edelsüßes Paprikapulver
200 g
stückige Tomaten (aus der Dose)
3 Zweige
250 ml
Geflügelbrühe

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kartoffeln schälen und in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden oder mit dem Gemüsehobel hobeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Eine Auflaufform (ca. 25 x 15 cm) einfetten. Den Backofen auf 180° vorheizen.

  2. 2.

    50 g Butter in einem breiten Topf zerlassen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Das Paprikapulver darüberstreuen und kurz mitdünsten. Tomaten, Brühe und Kartoffelscheiben dazugeben. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und einmal aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen.

  3. 3.

    Den Thymian abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen grob hacken. Die Kartoffelmischung in die Form geben. Den Thymian darüberstreuen, die Lorbeerblätter obenauf legen. Die restliche Butter in Stückchen darauf verteilen.

  4. 4.

    Das Gratin im Backofen (unten, Umluft 160°) ca. 1 Std. backen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist. Vor dem Servieren die Lorbeerblätter entfernen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login