Rezept Kartoffelgratin mit Rosmarin

Kartoffelgratin wird zusammen mit einem Salat zum vegetarischen Hauptgericht oder kommt als Beilage zu Lamm, Entenbrust oder Kurzgebratenem auf den Tisch.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 1 QUICHEFORM VON 28 CM Ø (2 PORTIONEN)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Gesund essen bei Histaminintoleranz
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 655 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Quicheform buttern. Die Kartoffeln schälen, in feine Scheiben schneiden oder hobeln und locker dachziegelartig in die Form schichten.

  2. 2.

    Den Rosmarin waschen und trocken schütteln. Die Nadeln fein hacken. Die Sahne unter Rühren zum Kochen bringen. 1/2 TL Salz, je 1 Prise Pfeffer und Muskat sowie den Rosmarin zur Sahne geben und unterrühren.

  3. 3.

    Den Käse grob reiben, bis auf 2 EL unter die heiße Sahne rühren und schmelzen lassen. Die Sahne-Käse-Mischung über die Kartoffeln gießen. Den restlichen geriebenen Käse darüberstreuen. Die Butter in kleinen Flöckchen darauf verteilen.

  4. 4.

    Das Gratin im Backofen (Mitte, Umluft 160°) in 50-60 Min. goldbraun backen. Falls die Oberfläche zu schnell braun wird, das Gratin nach der Hälfte der Backzeit mit Alufolie abdecken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

hitchie
Die Kruste sieht...

...genauso appetitlich wie auf dem Bild und schmeckt lecker. Das Resultat ist aber auch recht reichhaltig. Leider habe ich den Gratin zu früh abgedeckt und nach 50 Minuten hatten die Kartoffeln noch gut Biss.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login