Rezept Viererlei-Zwiebelkuchen

Rote, weiße, braune Zwiebeln und Lauch wandern auf diesen deftigen Kuchen, der aus Brotteig gebacken wird.Am besten mit (neuem) Wein servieren.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 1 BACKBLECH (6 Portionen) 1 STD. + 30 MIN. GEHEN + 30-35 MIN. BACKEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Das große Familienkochbuch
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 720 kcal

Zutaten

1 Pck.
Brotbackmischung (500 g; z. B. Landbrot)
1 Stange

Zubereitung

  1. 1.

    Backmischung nach Packungsangabe zubereiten und 30 Min. gehen lassen. Inzwischen Zwiebeln schälen und in 1/2 cm dünne Ringe hobeln. Lauch putzen, längs aufschneiden, waschen und in dünne Ringe schneiden. Speck in feine Streifen schneiden und in einer großen Pfanne in 1 EL Öl kross ausbraten. Herausnehmen und auf Küchenpapier entfetten. Zwiebeln im Speckfett 5 Min. anbraten, zugedeckt bei schwächerer Hitze 10 Min. dünsten. Dann den Lauch dazugeben und noch 10 Min. mitdünsten. Alles kräftig mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen.

  2. 2.

    Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Ein tiefes Backblech mit übrigem Öl bepinseln und mit Mehl bestäuben. Teig auf wenig Mehl ausrollen, Blech damit auskleiden. Eier, saure Sahne und Crème fraîche verquirlen, mit dem Zwiebelmix mischen und auf dem Teig verteilen. Speckstreifen darüberstreuen. Zwiebelkuchen im Ofen (2. Schiene von unten) in 30-35 Min. goldbraun backen, falls nötig nach 20 Min. mit Backpapier abdecken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login