Rezept Zwiebelkuchen

Da der Zwiebelkuchen auch kalt sehr gut schmeckt, eignet er sich in dieser Form hervorragend für unterwegs.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Springform von 26 cm Ø (12 Stücke)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Glutenfrei Kochen und Backen für Kinder
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 320 kcal

Zutaten

2
80 g
Jodsalz
500 g
2 EL
150 g
3
Jodsalz
1 gestrichener EL

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Teig eine Schüssel auf die Waage stellen, die Eier hineinschlagen und mit Wasser auf 180 g auffüllen. Öl, Mehle und 1 1/2 TL Salz hinzufügen, mit dem Kochlöffel zu einer Teigkugel verkneten und diese in Alufolie gewickelt im Kühlschrank ca. 1 Std. ruhen lassen.

  2. 2.

    Inzwischen die Zwiebeln für den Belag schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Schinken darin anbraten. Nach 1 Min. die Zwiebeln hinzufügen und bei schwacher Hitze in ca. 5 Min. glasig dünsten. Die Pfanne vom Herd nehmen.

  3. 3.

    Käse in eine Schüssel reiben. Eier und Crème fraîche dazugeben, alles verrühren. Die Masse mit Salz und dem gemahlenen Kümmel würzen.

  4. 4.

    Den Backofen auf 200° vorheizen. Den Boden der Springform mit Backpapier belegen und dieses zwischen Rand und Boden festspannen. Den Boden der Form mit dem Teig auskleiden, dabei einen kleinen Rand formen. Zwiebeln gründlich unter die Käse-Eier-Masse rühren und die Füllung auf dem Teig verteilen. Den Zwiebelkuchen im heißen Ofen (Mitte) ca. 30 Min. backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login