Homepage Rezepte Vietnamese Coffee Ice Cream

Zutaten

25 g Kaffeebohnen
500 g Sahne
200 ml Milch
1/4 TL Meersalz

Rezept Vietnamese Coffee Ice Cream

Diese feine Eiscreme erinnert geschmacklich an asiatischen Kaffee, der mit einer zarten Karamellnote begeistert. Kaffeekick und Suchtgefahr inklusive.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
320 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 6 - 8 PORTIONEN (CA. 900 ML EISCREME)

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 6 - 8 PORTIONEN (CA. 900 ML EISCREME)

Zubereitung

  1. Die Kaffeebohnen in einem Mörser grob zerkleinern. Sahne, Milch, Salz und Vanillezucker in einem Topf aufkochen, dann vom Herd ziehen und Zimtstange und Kaffeebohnen dazugeben. Die Sahne mindestens 30 Min. ziehen lassen, anschließend durch ein feines Sieb gießen und zurück in den gesäuberten Topf geben.
  2. Die gesüßte Kondensmilch mit den Eigelben verschlagen und unter die Kaffeesahne rühren. Die Eier-Kaffee-Sahne langsam unter ständigem Rühren mit einem Teigspatel erhitzen und eindicken lassen. Dieser Schritt ist ganz entscheidend für die cremige Konsistenz der Eiscreme. Wichtig: Die Sahne darf dabei keinesfalls kochen oder zu heiß werden, sonst wird ganz schnell Rührei daraus. Die Kaffeecreme durch das feine Sieb in eine gut verschließbare Plastikbox füllen und mindestens 6 Std. (besser noch über Nacht) im Kühlschrank kalt werden lassen.
  3. Die Kaffeecreme mit oder ohne Eismaschine zu Eis verarbeiten. Für die Zubereitung mit der Eismaschine die Kaffeecreme in die Eismaschine füllen und gemäß Bedienungsanleitung zu Eis verarbeiten. Für die Zubereitung ohne Eismaschine die Kaffeecreme in einem gefriergeeigneten, verschließbaren Behälter ins Tiefkühlfach stellen, 2 Std. anfrieren lassen und dann stündlich mit einer Gabel gut durchrühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Das dauert mindestens 8 Std. (Die Eiscreme wird natürlich nicht so cremig wie bei der Zubereitung mit einer Eismaschine, aber durch die gesüßte Kondensmilch ist die Konsistenz ganz akzeptabel.) Ist die passende Konsistenz erreicht, Eis in einen gefriergeeigneten, verschließbaren Behälter füllen und bis zum Servieren im Tiefkühlfach lagern.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login