Homepage Rezepte Weißer Schokoladenkuchen

Rezept Weißer Schokoladenkuchen

Optisch ist dieser Kuchen schon ein richtiger Hingucker, aber auch geschmacklich hat er mit der süß-fruchtigen Kombi aus Orangensaft und Schokolade so einiges zu bieten. Rote Chiliflocken geben dem Kuchen einen kleinen Farbtupfer.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
390 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Springform (28 cm Ø, 16 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Springform (28 cm Ø, 16 Stücke)

Zubereitung

  1. Ofen auf 200° vorheizen. Form ölen und mit Semmelbröseln ausstreuen. 100 g weiße Kuvertüre raspeln. Eier mit Zucker dick-cremig schlagen. Öl und Saft unterrühren. Mehl mit geraspelter Kuvertüre und Backpulver rasch untermischen. Den Teig in die Form füllen und im Ofen (unten) 40-45 Min. backen.
  2. 200 g weiße Kuvertüre hacken und mit 1 TL Kokosfett im Wasserbad schmelzen. Die dunkle Kuvertüre mit ½ TL Kokosfett schmelzen. Die weiße Kuvertüre auf dem abgekühlten Kuchen verstreichen, die dunkle Kuvertüre darüberträufeln und alles mit Chiliflocken bestreuen.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Vegane Kuchen ohne Zucker – 8 Rezepte

Vegane Kuchen ohne Zucker – 8 Rezepte

Resteverwertung: Schokolade

Resteverwertung: Schokolade

52 Schokokuchen-Rezepte

52 Schokokuchen-Rezepte