Rezept Wurzelgemüse aus dem Backofen

Ein herbstlicher Genuss mit interessanter Würzung

Wurzelgemüse aus dem Backofen
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4 - 6
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

2 - 3 Stück
Pastinaken (je nach Größe auch 4)
2 Stück
2 Stück
Süßkartoffeln / Bataten
2 Stück
Zwiebeln, mittelgroß
2 Stück
Knoblauchzehen
4 Stück
Lorbeerblätter, getr.
Gewürzmischung für das Wurzelgemüse
2 1/2 TL
weiße Pfefferkörner
2 1/2 TL
Korianderkörner
1/2 TL
Kreuzkümmelsamen
1/4 TL
weiße Pfefferkörner
1/4 TL
schwarze Pfefferkörner (sehr gut Kubebenpfeffer)

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Gewürzmischung müssen die Gewürzkörner geschrotet werden.Dies geht am besten in einem Mixer oder einem Mörser.Zuerst die Pfefferkörner etwas zerkleinern, dann Senfkörner und Koriander-körner dazugeben und wieder zusammen mit dem Pfeffer etwas zerkleinern,zum Schluss den Kreuzkümmelsamen dazugeben und ebenfalls wieder etwaszerkleinern. Die fertige Gewürzmischung sollte allerdings nicht zu fein sein.

  2. 2.

    Backofen auf 190 Grad vorheizen. Einen großen Bräter oder das tiefe Blech des Backofensleicht mit Öl einpinseln.

  3. 3.

    Möhren, Pastinaken, Süßkartoffeln und Kartoffeln schälen und in größere Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und längs in 8 Segmente schneiden. Den Knoblauch schälen und grob würfeln. Die Gemüsemischung gleichmäßig auf dem Blech verteilen. Die Lorbeerblätter halbieren oder vierteln und mit zum Gemüse geben.

  4. 4.

    Dann alles leicht salzen und mit der Hälfte der Gewürzmischung bestreuen. Ganz leicht mit Olivenöl beträufeln. Das Gemüse einmal umwenden, ebenfalls wieder leicht salzen und mit der restlichen Gewürzmischung bestreuen. Das Blech in den Backofen schieben und das Gemüse zunächst 20 Min. garen. Dann das Gemüse wenden und noch weitere ca. 25 Min. garen - je nach Größe der Gemüsewürfel auch länger.

  1. 5.

    Anschließend das Wurzelgemüse in eine Schüssel füllen und servieren.Sehr gut passen dazu Koteletts nach karibischer Art - aber auch ein normales Kotelett oder eine Bratwurst dazu schmeckt sehr gut. Nur "pur" schmeckt das Wurzelgemüse aus dem Backofen allerdings auch sehr lecker. Statt Süßkartoffeln kann auch eine entsprechende Menge Kürbis verwendet werden

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login