Rezept Zitronenhuhn mit Thymian

Hier wird Ihre Küche zur italienischen Trattoria: Frisches Fladenbrot und ein leichter Rotwein dazu und alles ist bereit für einen wunderbaren italienischen Sommerabend.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Raffiniert würzen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 530 kcal

Zutaten

1 EL
getrockneter grüner Pfeffer
1 TL
Meersalz
1 EL
3 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Thymian abbrausen und trockenschütteln. Einige Stiele beiseite legen, von den anderen die Blättchen abstreifen und hacken. Die Zitronen heiß waschen und trockenreiben. Von 1 Zitrone die Schale mit dem Sparschäler dünn abziehen und fein hacken. 3 EL Saft auspressen. Den Pfeffer im Mörser zerdrücken. Die Chilischoten längs halbieren, Stielansätze, Trennwände und Kerne entfernen, das Fruchtfleisch fein hacken. Thymian, Zitronenschale, Pfeffer, Chilis und 1 TL Salz mit Zitronensaft, Honig und 1 EL Olivenöl vermischen.

  2. 2.

    Von der Poularde das Rückgrat mit der Geflügelschere herausschneiden. Sichtbares Fett entfernen. Die Poularde kalt abspülen und trockentupfen. Auseinander drücken und mit der Haut nach oben in eine flache ofenfeste Form legen. Die Haut vorsichtig lockern, einen Teil der Würzmischung darunter verteilen, den Rest auf der Haut. Die Poularde mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank 2-3 Std. marinieren.

  3. 3.

    Den Backofen auf 180° vorheizen. Das restliche Olivenöl über die Poularde träufeln, etwas salzen. Die zweite Zitrone in Scheiben schneiden, zu der Poularde geben. Im Ofen (unten, Umluft 160°) 1 Std. 30 Min. garen, dabei öfter mit dem austretenden Bratensaft begießen. Die Poularde zerteilen und mit Thymian garnieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Kommentare zum Rezept

kaltmamsell
Gute Idee!

Funktioniert auch mit getrocknetem Thymian, getrockneten Chilischoten und eingelegtem grünen Pfeffer.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login