Rezept Zitronennudeln mit Makrele

Line

Dass Fisch und Zitrone zusammengehören, ist bekannt. Aber wie toll schmeckt Fisch mit Nudeln in dieser cremigen Zitronensahnesauce. Urlaubsfeeling pur!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Quick Basics
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 745 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Haut der Makrele entfernen. Falls nötig, die Gräten aus dem Fischfleisch zupfen. Das Fischfleisch mit zwei Gabeln oder den Fingern in kleinere Stücke zerpflücken. Die Zitrone heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben und 1 EL Saft auspressen.

  2. 2.

    Von den Frühlingszwiebeln die Wurzelbüschel und die welken grünen Teile abschneiden. Die Zwiebeln waschen und in dünne Ringe schneiden. Basilikum oder Petersilie abbrausen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken.

  3. 3.

    Für die Nudeln in einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen und salzen. Die Nudeln darin nach Packungsangabe al dente kochen.

  4. 4.

    Schon während das Wasser heiß wird, die Butter in einem Topf zerlassen. Die Zwiebelringe darin andünsten. Zitronenschale dazugeben und kurz mitdünsten. Die Sahne aufgießen und die Sauce in etwa 5 Minuten bei starker bis mittlerer Hitze leicht sämig einkochen lassen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.

  1. 5.

    Die Nudeln in ein Sieb abgießen und in einer großen Schüssel mit den Makrelenstücken, der Sauce und Basilikum oder Petersilie mischen. Gleich auf Pastateller verteilen und servieren – am besten ohne Käse, der hier nicht so gut passt.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login