Homepage Rezepte Linguine mit Buttertomaten

Rezept Linguine mit Buttertomaten

Das Geheimnis dieses Nudelgerichts: Die Kräuterbutter gart kurz mit den Nudeln mit. Dann saugen sich die Nudeln schön mit Aroma voll.

Rezeptinfos

unter 30 min
660 kcal
leicht

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Tomaten waschen und halbieren. Von den Frühlingszwiebeln die Wurzelbüschel und die welken grünen Teile abschneiden. Die Zwiebeln waschen und in dünne Ringe schneiden.
  2. Für die Nudeln in einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen und salzen. Die Nudeln darin nach Packungsangabe fast al dente kochen.
  3. Inzwischen etwa die Hälfte der Kräuterbutter bei mittlerer Hitze in einem Topf zerlassen und darin die Frühlingszwiebeln zugedeckt 2 Minuten dünsten. Tomaten dazugeben, leicht salzen und alles weitere 2 Minuten dünsten. Dann 4 EL vom Nudelkochwasser zu den Tomaten geben.
  4. Nudeln in ein Sieb abgießen, zurück in den Topf geben, mit den Tomaten und der übrigen Kräuterbutter sowie dem Zitronensaft vermischen und noch 1 Minute garen, bis sie bissfest sind. Falls nötig nochmals salzen, gleich servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(5)

Kommentare zum Rezept

Mit kleiner Änderung

war das Essen echt lecker. Habe verschiedene frische Kräuter aus dem Garten einfach ein wenig in der heißen Butter ziehen lassen.

Die Tomaten bekamen noch ein klein wenig Zucker mit auf die Reise, und fein gehobelter Parmesan drauf schmeckte toll!

Insgesamt war ich in 25 Minuten fertig- aber mit Essen :-)

So lecker...

und mit absolutem Suchtfaktor verbunden! 

Statt des Nudelwassers habe ich einen Schluck Weißwein zu den Tomaten gegeben! 

Schnell und wirklich super lecker für die kurze Kochzeit! Da kann man kaum noch mit Essen aufhören! Eindeutiger Fall für mein Wiederholungstäterkochbuch!

P.S.: Nächstes mal würde ich vielleicht noch eine Knoblauchzehe mit den Frühlingszwiebeln anschwitzen.

Anzeige
Anzeige
Login