Homepage Rezepte Zucchini-Schinken-Lasagne

Rezept Zucchini-Schinken-Lasagne

Es muss nicht immer Hackfleisch sein. Schinken gibt eine sehr würzige Note ab, die gut zu den Zucchini passt. Probieren Sie es aus!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
395 kcal
mittel

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zubereitung

  1. Ofen auf 200° vorheizen. Zucchini waschen, putzen, in Scheiben hobeln. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. Mozzarella klein würfeln.
  2. Frischkäse mit Milch glatt rühren. Petersilie und Mozzarella einrühren, salzen und pfeffern. Zucchinischeiben darunterheben.
  3. Eine eckige Auflaufform (ca. 20 x 30 cm) mit Butter ausfetten. Zuerst eine Schicht Zucchini-Creme, dann Schinken und 3 Lasagneblätter einlegen. Wiederholen, das Ganze mit einer Schicht Zucchinicreme abschließen. Im Ofen (Mitte; Umluft 180°) 30-35 Min. backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(13)

Kommentare zum Rezept

Lecker und einfach

Ich habe statt dem Mozzarella Würfel geriebenen Mozzarella genommen und die Backzeit betrug 45 Minuten. Das Rezept ist einfach köstlich.

Eine kleine Verbesserung

Ein Becher Sahne und ein paar Speckwürfel hinzufügen, dann wird es noch leckerer.

Leicht

Ich bin beim ursprünglichen Rezept geblieben. Wenig Nudelteig aber viieeeeeeel Zucchini macht trotz des Kräuterfrischkäses den Eindruck von "leicht". Prima Sommerküche!

Ich versuch es mit der Zucchini-Creme.

@Lalinea, das war ein guter Tipp. Meine Tochter mag keine Zucchini, was ich schade finde. Im Rezept steht etwas von "Zucchini-Creme". Ich kann den Zubereitungsschritt dazu aber nicht finden. Ich werde die Zucchinis pürieren und unter die Käsecreme mischen und so gut verstecken, um diese  "Ich mag nur Hackfleisch-Tomate-Spinat-und-weiße Sauce"-Front zu brechen.

Creme

@Aphrodite: Mit Zucchini-Creme ist vermutlich die Zucchini-Käse-Milch-Masse gemeint, muss man wohl nicht pürieren, könnte aber auch gut schmecken.

Pürieren ist immer eine gute Möglichkeit, um ungeliebtes Gemüse zu verstecken.

@ Aphrodite

Yes indeed, die Zucchini-Käse-Milch-Petersilienmasse ist gemeint. Diesmal war ich ehrlich zu meinem (zucchinihassenden) Sohn. Das nächste Mal geht es mir in Aphrodite-Manier aufs Eis....danke für den Tip *schmunzel*.

Na ja...

Ist nicht so mein's, weil das ganze eigentlich nach gar nichts schmeckt und durch die Zucchini zu flüssig ist. Ich habe noch geriebenen Käse oben drauf mitgebacken und bei Tisch noch ordentlich Parmesan darübergestreut, damit es wenigstens ein bisschen Geschmack hatte.

 

Mit der klassischen Lasagne kann diese nicht mithalten.

Unentschlossen

Geschmacklich ist die Lasagne nicht schlecht, optisch allerdings lässt sie zu wünschen übrig.

Ich habe in weiser Voraussicht Meerrettichschinken genommen, der bietet ein wenig mehr Eigengeschmack.

Alles in Allem nicht so schlecht muss ich sagen

Ebenfalls noch unschlüssig

Nach den vielen guten Bewertungen dachte ich das müsste ich auch mal probieren aber mir war es (war aber noch nie ein Freund von Zucchini) zu fad, der Schinken hat meiner Meinung nach zu wenig Würze beigetragen, also gehts mir im Prinzip wie "KleineKöchin" .. Muss ich nicht nochmal machen.

zu wässrig

Geschmacklich konnte man es essen. Bei mir sah es nur leider überhaupt nicht so aus wie auf dem Bild. Die Lasagne war viel zu wässrig, dadurch war vom Frischkäse Geschmack nicht mehr viel übrig. Ich habe mich schon gewundert beim einrühren der Milch und dem Frischkäse wie die "Creme" denn dicker werden soll. An die Zucchini, dass die Wasser ziehen, hatte ich gar nicht gedacht. Vllt wäre es besser die Sauce ohne Milch zu machen, oder stattdessen mit Sahne?? Wenn die Sauce schön cremig ist, schmeckt es bestimmt sehr lecker.
Anzeige
Anzeige
Login