BLITZKOCHEN: Das 60-Sekunden-Butterbrezenrührei

Wie mach’ ich ein warmes Essen in 60 Sekunden? In einer Küche, in der gerade Estrich gegossen wird? Sebastian Dickhaut klaut sich was und zeigt uns das. Go, Dickhaut, go.

Video
7
Kommentare
küchengötter Redaktion

Also manchmal weiß man gar nicht, was man zuerst machen soll. Weswegen wir den schönen Plan, unsere Filme in einem eigenen Studio zu machen, beim Start von Küchengötter.de erst mal vertagt haben und die Kamera in Sebastian Dickhauts Küche gestellt haben. Das war schön, das war nett, aber auf Dauer doch etwas lästig („Sebastian, kannst du der Katze bitte mal sagen, dass sie das Steak zurückbringen soll?”).

Deswegen eröffnen wir jetzt die Hukodi-Studios (Küchengötter-TV-KennerInnen wissen, woher der Name kommt?), in denen wir in Zukunft filmen werden. Und weil sie nur drei Stockwerke tiefer von Dickhauts Küche sind, wird der Spirit der ersten Stunde auch noch mitmachen. Was er da zusammen mit dem neuen Hukodi-Spirit so ausheckt, könnt Ihr bei unserem ersten Film von dort sehen, den wir in unserem neuen Format „Blitzkochen” senden. Motto: Wie mach ich ein warmes Essen in 60 Sekunden?

Gefilmt wird in Echtzeit ohne einen Schnitt – eine echte sportliche Herausforderung also. Und weil uns das für den Start noch nicht genug war, haben wir direkt auf der Baustelle gedreht, und zwar beim Estrichmachen. Passend dazu gibt es ein Butterbrezenrührei. Denn auf jede ordentliche bairische Baustelle gehören Butterbrezen und weil da schon Salz und Fett dabei ist, kann man sich die Handgriffe danach beim Kochen sparen. Denn eins ist klar: Wenn man schon nicht weiß, was man zuerst machen soll, sollte man sich erst mal was zu essen machen. Also, schaut’s Euch das an und sagt uns: Hättet Ihr Lust, davon noch mehr zu sehen? Vielleicht sogar selbst ein Blitzkochrezept?

P.S.: Wer schauen will, wie weit wir inzwischen sind mit unseren Arbeiten – das gibt es am 2. April ab 18.30 Uhr live zu sehen hier bei Kochenlernen TV. Bis dahin.

BLITZKOCHEN: Das 60-Sekunden-Butterbrezenrührei
senftöpfchen
Blitzkochen mit Sebastian und Tempolimit

und für alle  Handwerker,  nachmachen, das isses!!! Schnelles Frühstück!!!

Geht bestimmt auch mit einem Campingkocher?

Tolles Video mit Sebastian und so köstlich.

Resi Schmelz
Vite, Vite - Vitesse Cuisine

Ja isses denn hektisch.
Danach noch ein Küchenpraxisvideo "Wie putze ich Fenchel" zur Beruhigung geschaut.

Aber der Tipp liegengebliebene Brezen so zu verbraten ist gut.

Tupfen
ich schmeiß mich weg

ja so ist er eben :-) idee würde ich für jede baustelle empfehlen :-))

Bitte

mehr von diesen 5-Minuten-Essen, auch wenns total hektisch ist, aber lustig ists allemal.

karlchen
Bitte mehr davon!!!

Das ist ja wohl die genialste Resteverwertung die ich bis jetzt gesehen habe. Ich hab mich weggeschmissen vor lachen.

oh nein zu spät...

warum seh ich den Film bloß erst nach meinem Umbau & Umzug? Der hätte mir so viiiele Nagereien an ausgehärteten Butterbrezen erspart!! Supergenial, witzig und nachkochen tu' ich es sicher auch!

Karin2807
cool

echt klasse........mehr davon

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login