Anzeige
Icon GU-Rezept

Rote Bete in Kokosmilch

Erstellt von Original GU Rezept - bewertet mit 4 (18) - 5 Kommentare
letzter Kommentar von vegetariana78 am 30.01.14
Kategorien: Aus der Pfanne, Cholesterinarm, Fettarm, Für Diabetiker, Glutenfrei, Glyx, Herbst, Ohne Alkohol, Vegetarisch, Winter, Wokken
Schön scharf und mal was ganz anderes als süß-sauer eingelegt. Ran an die Knolle!
Rezept bewertenLieblings/HaßgerichtIns Kochbuch legendownload als PDFRezept empfehlen
Rote Bete in Kokosmilch
 
 
 
Anzahl Portionen: Für 4 Kokosfans:
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Dauer: 60 Minuten
800 g Rote Beten, 2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 1 EL Butterschmalz, je 1 TL gemahlener Koriander und Kurkuma, 1/4 l Gemüsebrühe, Salz, 1 Dose Kokosmilch (400 g), 2-4 TL Currypaste (Farbe nach Belieben), 1 kleines Bund Basilikum, 1 EL Zitronensaft
Schritt 1
Rote Beten färben ziemlich stark, wenn man sie schält oder zerkleinert. Wer saubere Finger behalten möchte, zieht Gummihandschuhe an. Die Roten Beten also schälen, zuerst in etwa 1 cm dicke Scheiben, dann in ebenso große Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Die Zwiebeln halbieren und in breite Streifen schneiden, den Knoblauch fein hacken.
Schritt 2
Butterschmalz im Wok oder einer Pfanne (mit Deckel) heiß werden lassen. Die Roten Beten mit Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Koriander und Kurkuma darüber streuen und gut untermischen. Kurz weiterbraten, dann die Brühe dazuschütten. Gemüse leicht salzen, zudecken und bei schwacher Hitze etwa 20 Minuten garen.
Schritt 3
Dann die Kokosmilch einrühren und die Currypaste gut untermischen. Den Deckel wieder auflegen und das Gemüse noch einmal etwa 20 Minuten garen, bis es bissfest ist. Vor dem Servieren Basilikumblättchen abzupfen, in feine Streifen schneiden und mit dem Zitronensaft unter das Gemüse rühren.
Lesezeichen hinzufügen
Hinweise
 
Tags:
Hinweise
 
Persönliche Notizen - für andere unsichtbar (hinzufügen?)
Anonym
Gepostet am 22.05.2009 - melden?
Ghee

Habe es mit Ghee zubereitet, da es nussiger im Geschmack ist als Butterfett.

Die Menge Kokosmilch ist für meinen Geschmack zu hoch- nahm etwa die Hälfte und thailändisches Basilikum sowie etwas firschen Liebstöckel.

Gepostet am 13.11.2009 - melden?
Kokosmilch

Ich finde die angegebene Menge Kokosmilch ideal - vor allem wenn Reis als Beilage zu der Roten Bete gereicht werden soll. Sagenhaft lecker, wenn die aromatische pinkfarbene Soße in den Reis einzieht....

Gepostet am 08.04.2010 - melden?
Scharf...

Auch ich habe die Menge der Kokosmilch um die Hälfte reduziert, da es mir etwas viel vor kam.

ROTE Beete, also auch rote Currypaste. Diese ist leider auch die schärfste, die es gibt. So wurde das Gericht bereits mit 2TL Currypaste ziemlich scharf.
Wer also die Menge der Koksmilch reduziert und sich für rote Currypaste entscheidet, sollte sehr vorsichtig mit der Dosierung sein.

Gepostet am 01.12.2010 - melden?
Scharf....und wie :)

Vorsicht mit der roten Currypaste, wenn man schon gut gewürzt hat, benötigt man davon nicht mehr viel :)

Das Rezept ist echt lecker. Das muss man probieren.

Tim

Gepostet am 30.01.2014 - melden?
Perfektes Rote Beete Gericht

Ich hab dieses Gericht bereits einige Male gemacht und find´s saulecker, da ich aber auch scharf und Gemüse mag. Perfekt mit Basmati :-) ach, und mit Sesam bestreuen passt auch gut...

Rezept Steckbrief

Rote Bete in Kokosmilch

Zutaten
Anzahl Portionen
Für 4 Kokosfans:
Dauer
60 bis 90 min
Zubereitungszeit
unter 30 min
Schwierigkeitsgrad
Einfach
Kalorien
325 kcal pro Portion
Saison oder Anlass
Winter, Herbst
Art der Zubereitung
Wokken, Aus der Pfanne
Verschiedenes
Glutenfrei, Cholesterinarm, Für Diabetiker, Fettarm, Vegetarisch, Ohne Alkohol, Glyx
Zutatenliste kostenlos per SMS senden
Hinweise
 
Anzeige
Rezepte-Specials
Zu den saisonalen Rezepte-Specials
Den Überblick nicht verlieren: Hier gibt es alle saisonalen Rezepte-Specials der Küchengötter im praktischen Überblick.
Fleischlos glücklich!
Zu den vegetarischen Rezepten
Bei unseren vegetarischen Rezepten wird zwar an Fisch und Fleisch, aber garantiert nicht am Geschmack gespart!
Aromawunder: Quitten
Zu den Quitten-Rezepten
Sie sind unsere Aroma-Lieblinge der Saison: Quitten! Wir zeigen, wie man sie richtig zubereitet und verraten die besten Rezepte.
Kürbis-Liebe
Zu den Kürbis-Rezepten
Jetzt heißt es wieder: Genuss in Orange! hier verraten wir, wie man Kürbis richtig zubereitet und stellen köstliche Rezepte vor.
Pflaumen & Zwetschgen
Zu den Rezepten für Pflaumen und Zwetschgen
So schmeckt der Spätsommer. Hier gibt's die besten Rezepte für selbst gemachtes Pflaumenmus, ofenwarmen Zwetschgendatschi & Co.
Jetzt geht's ans Eingemachte!
Zum Einmachen-Special
Das können nicht nur Großmütter: Einmachen von süßen und sauren Leckereien ist wieder en Vogue! Hier gibt's die besten Rezepte!
Schnellsuche Rezept
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein:
Suche starten
Anzeige
Suche verfeinern...
Zutaten
Ich mag/habe:
Ich mag nicht:
Länder & Regionen
Gerichttyp
Menüfolge
Saison & Anlass
Art der Zubereitung
Verschiedenes
Kalorien
egal bis 500 bis 1000 bis 1500
Dauer
egal bis 30 min bis 60 min bis 90 min
Schwierigkeitsgrad
egal leicht mittel schwer
Angezeigt werden ...
GU recipe-origin.CO Für Sie alle
Jetzt anschauen: Küchenpraxisvideos
Rezepte-Video

Schauen Sie unserem Küchenchef Bodo Hasenberg über die Schulter und erfahren Sie Tricks, die das Kochen leichter machen. Zu den Küchenpraxis-Videos...

Das wird gerade gesucht
kokoscremevor 0 Sekunden
Anzeige