Rezept Zucchini-Frittata

Der Zucchini-Eierkuchen ist ein vegetarischer Genuss. Für eine Party die Frittata abgekühlt in Würfel schneiden und auf einem Teller anrichten.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Die echte Jeden-Tag-Küche
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 330 kcal

Zutaten

3 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zucchini waschen, putzen, längs vierteln und quer in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zucchini, Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 2 Min. dünsten. Abkühlen lassen.

  2. 2.

    Die Petersilie waschen und die Blättchen fein hacken. Den Käse in Würfel schneiden oder zerkrümeln. Die Eier verquirlen, Petersilie, Käse und Zucchinimischung unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. 3.

    2 EL Öl in einer Pfanne erwärmen. Die Eimasse hineingießen und bei schwacher Hitze in etwa 15 Min. stocken und leicht braun werden lassen. Auf einen Teller gleiten lassen, mit einem zweiten Teller bedecken, die beiden Teller zusammen umdrehen. Die Frittata mit der ungebackenen Seite nach unten in die Pfanne geben und noch etwa 10 Min. backen, bis sie schön braun ist. Warm oder abgekühlt servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Kommentare zum Rezept

Tupfen
mit Hüttenkäse
Zucchini-Frittata  

ich habe 2 kleine Zucchini verwendet mit 3 Eiern und anstelle des Fetakäses einen Becher Hüttenkäse genommen.. sehr lecker.

Princess
Spain meets... Greece?

Gerade eben ausprobiert. Und, mhh, im ganzen Haus duftet es noch immer herrlich nach Tortilla... Eigtl. kann ich Zucchini nicht mehr sehen, und schmecken schon gar nicht. Aber in diesem Rezept harmoniert das Gemüse wunderbar mit dem Feta. Beim nächsten Mal würde ich vielleicht nur 100 g von dem Schafskäse nehmen (wer den Geschmack gar nicht mag, könnte vielleicht auf anderen Käse/bzw. Feta aus Kuhmilch zurückgreifen), weil der Geschmack doch recht dominant ist. Im Großen und Ganzen, warm oder auf Zimmertemperatur, sehr lecker.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login