Homepage Rezepte Zucchini-Frittata mit geröstetem Salbei

Rezept Zucchini-Frittata mit geröstetem Salbei

Der leicht süßliche Zucchino ist perfekt für eine leckere Frittata. In Verbindung mit Eiern, Ziegenkäse und Pinienkernen wird die Frittata zu einer nahrhaften Speise. Die Bitterstoffe im Salbei unterstützen die Verdauung.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 160° vorheizen. Zucchini waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter grob hacken.
  2. Eier, Pflanzendrink, Bockshornklee, Kurkuma, Salz, Pfeffer und Petersilie in einer Schüssel verquirlen. In einer ofenfesten Pfanne (30 cm Ø) 2 EL Butter erhitzen. Zucchini und Zwiebel darin braten, bis sie leicht Farbe annehmen. Die Eiermasse zugießen und den Ziegenkäse in Flöckchen darauf verteilen. (Alternativ gebratenes Gemüse, Eiermasse und Käse in eine Auflaufform geben.) Die Frittata im Ofen (Mitte) ca. 15 Min. backen, bis die Eiermasse gestockt ist.
  3. In der Zwischenzeit die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett bei kleiner Hitze goldbraun rösten, herausnehmen. Die Salbeiblätter waschen und sorgfältig trocken tupfen. Die übrige Butter (2 EL) in der Pfanne erhitzen und die Salbeiblätter darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten knusprig rösten. Auf Küchenpapier entfetten.
  4. Die Frittata aus dem Ofen nehmen, Pinienkerne und Salbeiblätter darauf verteilen. Mit rosa Pfeffer bestreuen und servieren.

Tipp: Ziehe die Salbeiblätter zusätzlich noch durch einen dünnen Ausbackteig und backe die leicht überzogenen Blätter in etwas Öl knusprig aus - herrlich. 

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Zucchini mit Ei und Räucherlachs

Zucchini - leckere Allrounder

Zucchininudel-Salat

36 Rezeptideen für Zucchinisalate

Zucchini-Ziegenkäse-Päckchen

11 gegrillte Zucchini-Rezepte