Zutaten für ein perfektes Schokofondue
Fondue-Rezepte

Himmlischer Genuss: Rezepte für Schokoladenfondue

Entdecke leckere und vielfältige Schokofondue-Rezepte und praktische Tipps und Tricks. So gelingt dir das süße Dessert garantiert.

Naschkatzen aufgepasst: Schokofondue wird dich so glücklich machen wie kaum ein anderes Dessert. Hier heißt es hemmunglos Schokolade schlemmen - ganz ohne schlechtes Gewissen: Denn eine kleine Portion Obst nascht man ja schließlich auch.

Das perfekte Fondue: Auf die Schokolade kommt es an

Das wohl Wichtigste für ein perfektes Schokofondue: Die richtige Schokolade. Wenn du keine fertige Fondueschokolade verwenden möchtest, kannst du natürlich auch zu normaler Vollmilchschokolade greifen. Vielen Fondue-Liebhabern ist die Kombination aus Schokolade und Früchten jedoch zu süß. Daher empfehlen wir den Griff zu einer Zartbitter-Schokolade mit einem Kakaoanteil von mindestens 70%. Diese enthält etwas weniger Zucker und ist dadurch grundsätzlich auch etwas gesünder. Wem das zu bitter ist, kann beide Sorten, also Vollmilchschokolade und Zartbitter-Schokolade im Verhältnis von 50:50 mischen.

Auch weiße Schokolade eignet sich übrigens hervorragend für das Dessert. Und überhaupt sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt – entscheide dich einfach je nach Geschmack und Vorliebe für eine Schokolade. Von der hochwertigen Kuvertüre und Edelschokolade über Kinderschokolade bis hin zu übrig gebliebenen Schoko-Osterhasen kannst du alle Sorten verwenden, die dir in den Sinn kommen.

Schokolade mag es am liebsten warm. So bleibt sie schön sämig. Wenn du ein Elektrofondue hast, dann stelle die Temperatur für das Schokofondue auf 40 Grad ein, das ist die optimale Schmelztemperatur. Besitzt du kein Elektrofondue, dann setze das Tee-Stövchen ein oder ersetze bei deinem Fondue das Rechaud durch ein Teelicht.

Serviere das Schokofondue deinen Gästen als Abschluss eines feinen Gästemenüs oder deinen Kindern auf dem Kindergeburstag - die Kleinen lieben es!

ANZEIGE - amazon.de

Grundrezept Schokofondue

Zutaten für 6 Personen:

300 g Schokolade (Vollmilch oder Zartbitter oder gemischt) I 200 ml Milch I 80 g gehackte Mandeln I 3 EL Honig I 2 EL Kakaopulver I 1 Prise Salz I ca. 800 g mundgerecht vorbereitete Früchte I ca. 400 g Löffelbiskuits und einfache Kekse nach Geschmack I Makronen

Schokofondue Grundrezept
Grundrezept: Schokofondue
1.

Für sechs Personen benötigen Sie 300 g Schokolade, am liebsten Vollmilch- und Zartbitterschokolade gemischt, 200 ml Milch, 80g gehackte Mandeln, 3 Esslöffel Honig, 2 Esslöffel Kakaopulver und eine Prise Salz.

2.

Brechen Sie die Schokolade in grobe Stücke und schmelzen es auf dem Herd bei schwacher Hitze unter Rühren.

3.

Dann rösten Sie die Mandeln hellbraun und geben Honig, Kakaopulver und die Prise Salz unter die Schokomasse.

4.

Anschließend können Sie diese in das Fonduetöpfchen umfüllen.

Schokofondue-Rezepte

Weitere beliebte Rezepte für Schokofondue

Zutaten für das ultimative Schokofondue

Grundsätzlich gilt: Es ist erlaubt, was dir schmeckt! Zum Eintauchen in die köstliche Schokoladencreme eignen sich mundgerecht vorbereitete Früchte, Löffelbiskuits, Makronen und einfache Kekse, je nach Geschmack. Bei einem Schokofondue für sechs Personen sollten Sie 800 g Früchte und 400 g Kekse einplanen.

Zutaten für ein perfektes Schokofondue
Die Zutaten zum Eintunken kannst du nach Geschmack und Anlass zusammenstellen

Früchte fürs Schokofondue

Diese Leckereien eignen sich hervorragend zum Dippen im Schokoladenfonue. Bei Bedarf einfach in mundgerechte Stücke schneiden:

  • Exotisch mit Physalis, Baby-Ananas, Kiwi, Banane, Litschi, Sternfrucht, frische Feigen
     
  • Europäisch mit Birnen, Äpfeln, Trauben, Erdbeeren, Kirschen
     
  • Oranges Fondue mit Mango, Pfirsich, Aprikose, Orange, Mandarine
     
  • Herbstlich mit Zwetschgen, Äpfeln, roten und grünen Trauben, Birnen
Kleine Obst-Warenkunde

Schokofondue-Varianten

Die Zubereitung von Schokofondue ist sehr vielfältig. Probiere z.B.:

  • Große Naschkatzen können die Schokomasse mit einem Esslöffel Instantkaffee, einem Schuss Amaretto oder Rum aromatisieren.
     
  • Für weißes Schokoladenfondue nehmen Sie weiße Schokolade, lassen Honig und Kakaopulver weg und geben vier Eßlössel Kokosraspel hinzu. 
     
  • Wer sein Schokofondue besonders sämig mag, nimmt statt Milch Sahne. 
     
  • Für ein Nougatfondue lassen Sie anstelle von Schokolade 200 g Nougat schmelzen.

Süße Fondue-Variationen

Das brauchst du noch fürs Schokofondue

Wenn du kein fertiges Schokofondue-Set mit Fonduegabeln & Co. besitzt, kannst du ohne schlechtes Gewissen auf ein sogenanntes "Rechaud", einen kleinen Kocher, den du auf deinem Tisch zum Warmhalten und Erhitzen von Speisen verwenden kannst, zurückgreifen. Dieses kannst du dann entweder mit einem Teelicht, alternativ mit Brennspiritus, Gas oder auch einer speziellen Brennpaste betreiben.

Zum Erhitzen solltest du dann einen Fonduetopf aus Keramik benutzen. Der Vorteil liegt in dem Material: Keramik leitet Wärme nur langsam weiter, sodass das Schokofondue gemächlich schmelzen und nichts anbrennen kann.

Jetzt benötigt ihr nur noch Gabelb bzw. spezielle Fondue-Gabeln, die es in der Regel im Set dazu gibt. Wenn du kein Fondue-Set besitzt, kannst du auch ohne Probleme einfache Gabeln verwenden. Da das Obst nur ganz kurz in die warme Schokolade getunkt wird, wird das Besteck nicht heiß, sodass keine Verbrennungsgefahr besteht.

Was tun, damit die Schokolade nicht anbrennt?

Ein Problem, welches immer wieder gerne auftritt: Die Schokolade brennt im Fonduetopf an. Mit den folgenden Tipps und Tricks brennt dir die Schokolade in Zukunft garantiert nicht mehr an:

1) Halte die Schokolade immer in Bewegung: Es sollte immer jemand in der Schokolade "herumstochern", sodass sie hin und her bewegt wird. Ansonsten setzt sich der Zucker in der Schokolade ab und brennt an. Schokoladenbrunnen beugen diesem Problem automatisch vor, da sie die Schokolade selbst in Bewegung halten.

2) Gebe etwas Milch hinzu: Für größere Schokoladenfondues empiehlt sich, etwas Milch hinzu zu geben. Dies verflüssigt die Schokolade stärker, wodurch sie nicht so schnell anbrennen kann.

Das könnte dich auch interessieren

Top Suchbegriffe

Login