9 knusprige Börek-Rezepte

Wenn du deftige Strudel magst, liebst du sicherlich Börek! Von einem dünnen Teig ummanteltes Hackfleisch, Schafskäse und allerlei Grünes bilden die Grundlage dieser türkischen Spezialität.

Börek – ein Gericht der wilden Reitervölker

Türkisches Börek ist in kleinen Abwandlungen in weiten Teilen des Balkans verbreitet. Ursprünglich soll die Spezialität aus der krimtatarischen Küche stammen. Die Russen nennen die mit Hackfleisch und anderen Zutaten gefüllte Teigtasche Tscheburek.

Die türkische Variante basiert auf Yufka-Teig. Der klassische Teig besteht nur aus Wasser, Mehl und etwas Salz. Vor dem Backen walzt du ihn sehr dünn aus. Im Idealfall ist er fast transparent, reißen sollte er aber dennoch nicht. 

Das Beste: die Füllung mit Feta

Börek hat es im wahrsten Sinne des Wortes in sich. Mit Käse und Fleisch gefüllt sind die Teigtaschen echt lecker. Für die Zubereitung nimmst du einfach, was dir schmeckt. Du suchst dir die Gewürze selbst aus und verfeinerst die Füllung zum Beispiel mit Petersilie. Eine beliebte Zutat ist Joghurt.

Selbstverständlich gibt es auch vegetarische Varianten mit extra viel Käse oder Gemüse wie Spinat. Die Füllung für Börek original türkisch besteht aus Schafskäse, frischen Kräutern, Butter und manchmal auch Kartoffeln

Die bunte Welt des Börek

Börek ist der Oberbegriff für verschiedene Spezialitäten, die allesamt aus dem dünnen Yufka-Teig bestehen. Eine bestimmte Form der Zubereitung gibt es nicht. Der wie ein Auflauf zubereitete Börek besitzt eine rechteckige oder runde Form, von dem du dir einzeln die Stücke abschneidest.

Du kannst die Mahlzeit auf dem Backblech, in der Auflauf- oder in der Kuchenform zubereiten. Besonders beliebt ist der Schichtbörek, der vom Aufbau her einer Lasagne ähnelt.

Es gibt Börek aus zerzupftem Yufka und natürlich die bekannten Teigröllchen. Die Größe dieser gefüllten Teigteilchen bestimmst du selbst. Ein beliebtes Fingerfood sind Sigara Börekt, also Börek-Zigarren im handlichen Längsformat. Die Spezialität schmeckt sowohl warm aus dem Ofen, als auch kalt als Beilage auf dem Buffet.

Guten Appetit!

Login