Homepage Rezepte APFEL-MANDEL-GUGLHUPF

Zutaten

2 Eier
50 g Zucker
2 TL Amaretto (ital. Mandellikör, ersatzweise Apfelsaft)
70 g Mehl
1 TL Backpulver (4 g)
Puderzucker zum Bestäuben

Rezept APFEL-MANDEL-GUGLHUPF

Überraschung auf den ersten Biss: Was wie traditionelle kleine Apfelkuchen daherkommt, verzaubert alle mit orientalischen Aromen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
150 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 6 Förmchen à 100 ml

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Förmchen à 100 ml

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Förmchen evtl. einfetten und mit Mehl ausstäuben. Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben (es soll etwa 1 TL ergeben). Die Zitrone halbieren und aus einer Hälfte den Saft auspressen. Die Äpfel schälen, entkernen, fein raspeln und mit Zitronensaft beträufeln. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen.
  2. Die Eier mit Zitronenschale, Vanillemark, Zucker, Amaretto sowie je 1 Prise Muskatblüte, Nelke, Kardamom und Salz mit dem Schneebesen kurz und kräftig schaumig schlagen.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver auf die Eimasse sieben und mit einem Kochlöffel unterheben. Die Apfelraspel mit den Mandeln kurz untermischen. Den Teig in die Förmchen füllen und im Backofen (Mitte) 15–20 Min. goldbraun backen.
  4. Die Küchlein aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen, dann aus den Förmchen lösen und auf einem Kuchengitter ganz abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

Austausch-TippSie haben Muskatblüte, Nelkenpulver und Kardamom nicht vorrätig? Dann können Sie auch 2 Prisen Lebkuchengewürz verwenden. Diese Gewürzmischung mit vielen weihnachtlichen Aromen betont den Geschmack der Äpfel und Mandeln in diesen feinen Guglhupfen sehr gut.

 

Sie bekommen gar nicht genug von Apfelkuchen? Das können wir gut nachvollziehen: Hier finden Sie noch mehr feine Apfelkuchen-Rezepte und praktische Tipps zum Backen. 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)