Homepage Rezepte Asianudeln aus dem Wok

Zutaten

1 kleine rote Chilischote
400 g Brokkoli
200 g fester Tofu
2 EL Sesamöl
2 EL brauner Zucker
150 ml Gemüsebrühe
1-2 EL Madras-Currypulver
3 EL Sojasauce
einige Korianderblätter (nach Belieben)

Rezept Asianudeln aus dem Wok

Das Gemüse können Sie gegen rote Paprikasteifen, Zuckerschoten, grünen und weißen Spargel in dünnen Scheiben, Mangold oder Chinakohlstreifen austauschen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
410 kcal
leicht

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zubereitung

  1. Den Knoblauch und Ingwer schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und ebenfalls klein würfeln. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in Ringe schneiden.
  2. Möhren putzen und schälen. Die Möhren zuerst längs in dünne Scheiben und die Scheiben in feine Streifen schneiden. Den Brokkoli waschen, putzen und in Röschen teilen. Den Tofu in kleine Würfel schneiden.
  3. In einem Topf Wasser aufkochen und salzen. Die Nudeln und Brokkoliröschen darin ca. 4 Min. garen, dann in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
  4. Das Öl in einem Wok oder einer breiten Pfanne erhitzen. Knoblauch, Ingwer und Chili darin ca. 1 Min. andünsten. Die Frühlingszwiebeln und Möhren dazugeben und 3-4 Min. mitbraten.
  5. Den Zucker darüberstreuen und leicht karamellisieren lassen. Die Brühe dazugießen und aufkochen. Alles mit Currypulver und Sojasauce würzen.
  6. Die Nudel-Brokkoli-Mischung und den Tofu hinzufügen und 4-6 Min. mitgaren. Mit Salz und Currypulver abschmecken. Nach Belieben die Korianderblätter abbrausen, trocken schütteln und fein hacken. Die Nudeln anrichten und mit Koriander bestreut servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login