Rezept Auberginen-Chips mit Ziegenfrischkäse

Der angerührte Ziegenfrischkäse gibt den ausgebackenen Auberginenscheiben einen frischen, mediterranen Geschmack.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 6 Portionen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Tapas
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 150 kcal

Zutaten

100 g
2 Zweige
4-5 schwarze Oliven (ohne Stein)
Olivenöl zum Braten
6 TL

Zubereitung

  1. 1.

    Die Aubergine waschen und (möglichst mit einer Aufschnittmaschine) in gleichmäßige, 3 mm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben salzen, in einem Sieb aufeinanderstapeln und ca. 10 Min. Wasser ziehen lassen.

  2. 2.

    Inzwischen den Ziegenfrischkäse mit dem Joghurt glatt rühren. Den Thymian waschen, die Blättchen abstreifen und klein schneiden. Die getrockneten Tomaten und die Oliven sehr fein würfeln. Alles unter den Frischkäse mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. 3.

    Die Auberginen kalt abbrausen, mit Küchenpapier trockentupfen. Im Mehl wenden. 1 cm hoch Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Auberginen darin portionsweise in 2-3 Min. goldbraun braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Pro Portion 2-3 Auberginen-Chips mit einem Klecks Ziegenkäsecreme auf ein Tellerchen geben und mit Honig beträufeln.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Flicka
Spanisches ...

... Tapagericht, laut Beschreibung. Jedenfalls schnell gemacht und sehr schmackhaft. Ich habe das Ganze aber abgekürzt, denn das Wässern  von Auberginen finde ich überflüssig. Jedwede Bitterkeit ist den bei uns käuflichen Auberginen herausgezüchtet worden und dass sie Fett aufnehmen, wenn man sie brät, gehört dazu. Und es reduziert sich beim Abtropfen auf dem Küchenpapier. In jedem Fall werde ich den Auberginenscheiben beim nächsten Mal vor dem Mehlen noch etwas Salz und Pfeffer gönnen. Gesamturteil: Lecker!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login