Homepage Rezepte Avocado-Birnen-Suppe mit Pistazien

Rezept Avocado-Birnen-Suppe mit Pistazien

Ein erfrischendes Süppchen, wenn’s tagsüber heiß hergegangen ist.

Rezeptinfos

unter 30 min
345 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Birne waschen, trocknen, vierteln und entkernen. Die Viertel schälen. 2 Viertel in schöne Würfelchen schneiden, mit etwas Limettensaft beträufeln und beiseitelegen. Die restlichen Birnenviertel grob in Stücke schneiden und in einen hohen Rührbecher oder in einen Standmixer geben.
  2. Die Avocados längs halbieren, den Stein entfernen. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen und in den Becher oder Mixer geben. Den restlichen Limettensaft und das Öl darüberträufeln.
  3. Den Spinat verlesen, in einem Sieb waschen und etwas abtropfen lassen. Dann den Spinat ebenfalls in den Becher oder Mixer geben. Die Pistazien schälen und die Kerne grob hacken. 1 EL Kerne mit in Becher oder Mixer geben, die restlichen beiseitelegen.
  4. Die Buttermilch dazugießen, die Eiswürfel dazugeben. Alles kräftig mit Salz, Pfeffer und Chili würzen und fein pürieren. Dabei je nach gewünschter Konsistenz noch 100-200 ml Mineralwasser untermixen.
  5. Die Suppe nochmals abschmecken und auf vier Schalen verteilen. Die beiseitegelegten Pistazien, die Birnenwürfel und nach Belieben pro Portion 1 EL Petersilie darauf verteilen und die Suppe sofort servieren.

Kaufaule dürfen das Süppchen auch als Smoothie mit Strohhalm genießen. Pistazien und Birnenwürfel dann einfach so dazu knabbern.

Gewürzfreunde streuen noch je 1 Msp. gemahlenen Kreuzkümmel und 1 EL frisch gehacktes Koriandergrün statt der Petersilie über ihr Süppchen.

Rezept bewerten:
(0)

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Avocadosalat

Avocado: die 50 besten Rezepte

Hirschgulasch mit Kirschwein und Grappabirnen

Herzhafte Rezepte mit süßem Früchtchen - die Birne kann auch anders

Seelenfutter aus der Suppenschüssel

Seelenfutter aus der Suppenschüssel