Rezept Baby-Mangold-Wraps

Wenn sie keinen kleinen Mangold finden, dann können Sie stattdessen genauso gut zarten Blattspinat oder eine Mischung Ihrer Lieblingssprossen für die Wraps verwenden.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN für 4 Personen:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Gartenküche
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 395 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die roten Linsen mit ½ l Wasser in einen Topf geben und in 15 Min. bei mittlerer Hitze weich kochen. In der Zwischenzeit Baby-Mangold waschen und trocken schleudern, größere Blätter in mundgerechte Stücke zupfen. Die Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Esslöffel in großen Spänen aus der Schale lösen. Frühlingszwiebel waschen und putzen, dabei die Wurzeln und welken Blätter entfernen. Die Zwiebel in dünne Ringe schneiden.

  2. 2.

    Die Linsen abgießen, dabei die Garflüssigkeit auffangen. Zwei Drittel der Linsen mit 3 EL der Garflüssigkeit mit einem Stabmixer schön cremig pürieren. Mit Salz, Garam Masala oder Curry abschmecken. Avocado und Mangold salzen und mit Limettensaft und Öl kurz marinieren.

  3. 3.

    Weizen-Tortillas nacheinander in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze erwärmen. Mit Linsenpüree, Linsen, Mangold und Avocado füllen. Jeweils einen kleinen Tortilla-Rand nach innen über die Füllung schlagen, dann die Wraps im 90-Grad-Winkel zu dieser Kante zusammenrollen. Oder die Tortillas einfach wie Pfannkuchen füllen und zusammenschlagen. Jeweils einen Klecks saure Sahne auf die Wraps geben und mit Frühlingszwiebeln und Gewürzpaprikapulver bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login