Homepage Rezepte Bananen-Hafer-Muffins

Rezept Bananen-Hafer-Muffins

Diese Muffins sind eine gesündere Alternative zu herkömmlichen Muffins, denn mit Bananen, Haferflocken und Dinkelmehl enthalten sie viele vollwertige Nährstoffe. Sie schmecken auch Kindern besonders gut.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
215 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stück

Außerdem

  • Muffinform
  • 12 Muffin-Papierförmchen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° vorheizen, die Papierförmchen in die Mulden der Muffinform setzen. Butter schmelzen, Bananen schälen und fein zerdrücken. 50 g geschmolzene Butter, Bananenmus, Ei, 70 g Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel glatt verrühren. Mehl, 140 g Haferflocken, Salz und Backpulver mischen. Die Mehlmischung mit einem Schneebesen zügig unter die Bananenmasse rühren. Den Teig gleichmäßig in die Förmchen füllen.
  2. Restliche geschmolzene Butter (20 g), übrige Haferflocken (50 g) und übrigen Zucker (20 g) in einer Schüssel verrühren. Die Flockenmischung auf den Muffins verteilen.
  3. Die Muffins im Ofen (Mitte) ca. 25 Min. backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter leicht abkühlen lassen. Dann aus der Form lösen und noch warm servieren oder auf dem Gitter vollständig auskühlen lassen.
Rezept bewerten:
(8)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Bananen-Muffins mit Amaretti-Haube

Die besten Rezepte für Bananen-Muffins

Johannisbeer-Muffins mit Baiserhaube

Muffins unter 200 Kalorien

Hafer Cookies

So werden aus zarten Haferflocken knusprige Kekse