Homepage Rezepte Barschfilet auf Baby-Spinat

Rezept Barschfilet auf Baby-Spinat

In unter 30 Minuten steht dieses delikate Fischgericht auf dem Tisch.

Rezeptinfos

unter 30 min
250 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Spinat waschen und trocken schleudern. Die Schalotten schälen und fein würfeln. In einer großen Pfanne die Butter zerlassen und die Schalotten darin bei mittlerer Hitze andünsten. Den Spinat dazugeben, gut untermischen und zusammenfallen lassen. Crème fraîche und Sahnemeerrettich einrühren. Den Spinat mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken und bei kleiner Hitze ziehen lassen.
  2. Die Fischfilets auf Gräten untersuchen und diese ggf. entfernen. Filets trocken tupfen. In einer zweiten Pfanne das Olivenöl erhitzen. Die Fischfilets darin bei mittlerer Hitze auf der Hautseite in 4-5 Min. knusprig anbraten. Vorsichtig wenden und bei sehr kleiner Hitze auf der Fleischseite ca. 2 Min. nachgaren.
  3. Den Spinat auf Teller verteilen und die Barschfilets mit der Hautseite nach oben darauf anrichten. Die Limette halbieren und den Saft über die Filets träufeln.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Lachs mit Schnittlauchgemüse

30 Fischgerichte unter 500 Kalorien

Thunfisch mit Rosmarinkartoffeln

32 zarte Fischfilet-Rezepte

Schollenfilets mit Krabben und Speck

Ahoi - Fisch-Rezepte von klassisch bis ausgefallen