Rezept Gebratenes Barschfilet mit Apfelsellerie

Eine fruchtige Kombination mit Selleriedominanz. Der Sellerie treibt überschüssiges Wasser aus dem Körper und regt den Stoffwechsel an.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Low Carb - das Kochbuch
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 351 kcal

Zutaten

2
Barschfilets (à ca. 150 g)
1
kleine Sellerieknolle (ca. 350 g)
50 ml
Gemüsebrühe

Zubereitung

  1. 1.

    Die Fischfilets kalt abspülen, trockentupfen, mit Zitronensaft beträufeln und zugedeckt ziehen lassen.

  2. 2.

    In der Zwischenzeit die Sellerieknolle dick schälen und in dünne, ca. 4 cm lange Stifte schneiden. Die Gemüsebrühe in einem kleinen Topf zum Kochen bringen.

  3. 3.

    Die Selleriestifte hineingeben und zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 4 Min. garen lassen, bis alle Flüssigkeit aufgenommen und das Gemüse bissfest ist.

  4. 4.

    Den Apfel heiß waschen, vierteln und Stiel, Blütenansatz und Kernhaus entfernen. Die Apfelviertel in schmale Spalten schneiden, unter den Sellerie heben und bei abgeschalteter Kochstelle im geschlossenen Topf weich werden lassen.

  1. 5.

    Die Fischfilets trockentupfen, salzen und pfeffern. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den Fisch darin von beiden Seiten goldbraun braten.

  2. 6.

    Saure Sahne mit Meerrettich verrühren und mit dem Apfel-Sellerie vermischen. Auf zwei Tellern anrichten, die Fischfilets darauf geben und mit Walnüssen bestreut servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login