Rezept Bauernbrotlaibchen

Einfach gemacht, täuschend echt und unglaublich lecker!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
17
Kommentare
(5)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2 -3 Blech
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

3
Dotter
150 g
Staubzucker
1 EL
Rum
1 TL
2
Eiklar
250 g
Walnüsse gemahlen
140 g
Schokolade gerieben
3 EL
glattes Mehl

Zubereitung

  1. 1.

    Dotter mit Zucker, Rum und Zimt schaumig schlagen. Eiklar zu cremigen Schnee schlagen. Nüsse, Schokolade, Mehl und Schnee unter die Dottermasse heben und ca. 30 min. rasten lassen.

  2. 2.

    Das Rohr auf 150°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Das Backblech mit Backpapier belegen. Aus der Masse kleine Kugeln formen und im Staubzucker wälzen. Die Kugeln auf das Backblech setzen und im Rohr (mittlere Schiene) ca. 18 min. backen. Fertige Laibchen auskühlen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(5)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hazelnut
Fehlende Zutaten....

Ich würde gerne einmal diese Rezept ausprobieren, die Optik ist einfach genial.....

Leider ist in Schritt 1 von Schokolade und Mehl die Rede. diese Zutaten kommen aber in der Zutatenspalte nicht vor...... Vielleicht wäre es möglich die noch hinzuzufügen!? Auch ist mir nicht ganz klar ob der Staubzucker am Anfang in die Plätzchen gehört oder erst im Ende zum Wälzen... Im letzteren Fall würde dann wieder die Mengenangebe für den Zucker im 1. Schritt fehlen!

Schon mal im Vorraus Danke!

Fehlende Zutaten...

... dieses Rezept habe ich wortwörtlich so in einer österreichischen Zeitschrift (gusto) gefunden, nur dass dort von Dotter anstatt von Eigelb die Rede ist ;-)

In dem Rezept werden als weitere Zutaten 3 EL Mehl und 140 g gemahlene Schokolade genannt. Die 150 g Puderzucker kommen komplett an den Teig, zum Wälzen wird dann weiterer Puderzucker benötigt. Laut Gusto erhält man 40 Stück aus dem Teig.

Insgesamt klingts jedenfalls lecker, und hübsch aussehen tun die allemal!

Danke

@julianummereins, Danke für die Infos. Ich wollte mich nämlich auch schon nach den fehlenden Zutaten erkundigen. Aber das hat sich nun ja erledigt.

saf
zutaten ergänzt

sorry, dass es so lange gedauert hat, aber rechtzeitig zur adventzeit nun endlich die restlichen zutaten ergänzt! gutes gelingen!!

Empfehlenswert
Bauernbrotlaibchen  

Absolut empfehlenswertes Plätzchenrezept für die Adventszeit. Schnell und einfach zu machen und schmecken extrem lecker! Den Rum habe ich allerdings durch Kirschwasser ersetzt, da das meiner Meinung nach besser passt. Da werde ich wohl noch eine zweite Fuhre von backen müssen.

sehr fein

sehr lecker geworden, habe statt 250g Walnüsse nur 100g und der Rest Mandeln genommen. Außerdem auch Kirschwasser, sind absolut toll geworden

Zerlaufen

Leider sehen meine Kekse eher wie Fladenbrote und nicht wie Brotlaibchen aus! Kann das daran liegen, dass ich Walnüsse verwendet habe, die ich noch im Tiefkühler hatte? Der Teig war sehr feucht und ließ sich nicht gut formen.

Geschmacklich habe ich allerdings einen Volltreffer bei meiner Familie gelandet. Ich probiere es einfach noch einmal!  

 

klasse Rezept

leckere Plätzchen, die durch die Walnüsse etwas fein-herbes haben.

Mein Teig war etwas klebrig, ließ sich aber dank dem Puderzucker doch einigermaßen in Form bringen. Am Ende sahen sie aus wie auf dem Foto.

Vielen Dank für dieses Rezept!!

klasse Rezept

leckere Plätzchen, die durch die Walnüsse etwas fein-herbes haben.

Mein Teig war etwas klebrig, ließ sich aber dank dem Puderzucker doch einigermaßen in Form bringen. Am Ende sahen sie aus wie auf dem Foto.

Vielen Dank für dieses Rezept!!

Richtig lecker

Tolles Rezept, tolle Optik.

Da ich Walnüsse nicht so gut vertrage, habe ich Haselnüsse genommen und weniger Schokolade, dafür ein bisschen Kokosflocken zugegeben. Ergebnis ist wirklich toll, danke für's Rezept teilen.

saf
die optik machts

es freut mich immer wieder, wenn ich sie fertig aus dem rohr hole :-) wichtig ist noch, dass sie nicht zu lange im rohr bleiben, da sie sonst hart wie stein werden nach dem auskühlen.. am besten schmecken sie einfach, wenn sie innen noch fluffig weich sind.

Lecker!

Heute wieder gebacken. Die sind sowas von lecker!

saf
lecker aber hart

sie gelingen scheinbar nicht immer so gut. bei einer kollegin werden sie immer ganz hart! ich denke es liegt an der größe - sie macht die kugeln wohl einfach zu klein und lässt sie dafür im verhältnis zu lange im rohr..

Belledejour
Die schauen mich schon lange an .....

Ob man die Walnüsse durch andere Nüsse ersetzen kann ?

saf
Nüsse variabel

klar! Siehe o.a. Kommentare. Aliquot passen auch Kokosflocken..

Rinquinquin
aliquot = anteilig

Jetzt musste ich doch erst mal nachschlagen. Ja, die Schweizer und Österreicher haben schon andere sprachliche Ausdrücke. 

Aphrodite
Trifft voll meinen Geschmack.

Ich meine nicht die Brotlaibchen. Die sind ehrlich gemacht. Und ich konnte mir so recht gar nichts darunter vorstellen. In meine Top 10 Weihnachtskekse haben sie es noch nicht geschafft. Aber die Kommentare machen neugierig. ich habe eigentlich alles im Haus....

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login