Homepage Rezepte Bauernseufzer

Rezept Bauernseufzer

Dieser bayrische Klassiker schmeckt sowohl heiß, als auch kalt. Ein wunderbarer Snack für zwischendurch.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
155 kcal
schwer
Portionsgröße

Für ca. 24 Würste

Zubereitung

  1. Darm 2 Std. wässern, dabei mehrfach spülen. Schweineschulter und -bauch von Sehnen und Knorpeln befreien. Schulter 30 Min. kalt stellen, Bauch 30 Min. tiefkühlen. Bewegliche Fleischwolfteile kalt stellen.
  2. Knoblauch schälen, hacken. Fleisch mit Knoblauch und Salz wolfen (Lochscheibe 8 mm). Masse mit Pfeffer, Muskat, Koriander, Wacholder und Majoran in der Küchenmaschine mit dem Knethaken vermengen, bis sie leicht klebt.
  3. Füllrohr (26 mm) am Fleischwolf oder Wurstfüller befestigen, Darm aufziehen und mit Fleischmasse füllen. Dabei Würste von 20 cm Länge abdrehen und mit Garn abbinden.
  4. Würste hängend 12 Std. in einem kühlen Raum trocknen. Zunächst 40 Min. bei 70-80° heiß räuchern, dann 1 Std. bei 50-60° weiterräuchern. Im geschlossenen Räucherschrank über Nacht hängen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)