Homepage Rezepte Bayrisch Creme mit Zwetschgenröster

Rezept Bayrisch Creme mit Zwetschgenröster

Bayrisch Creme gehört zu den Klassikern der bayrischen Küche. Besonders im Herbst mit süß-säuerlichem Zwetschgenröster ein absolutes Soulfood.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
480 kcal
leicht
Portionsgröße

3

Zutaten

Portionsgröße: 3

Für die Creme

Für den Zwetschgenröster

Zubereitung

Bayrisch Creme

  1. Die Gelatine in einer kleinen Schale mit kaltem Wasser einweichen.
  2. Die Milch mit Zucker, Salz, Vanillezucker und den Eigelben im Wasserbad etwa 5-7 Minuten hellgelb aufschlagen. Die Temperatur sollte dabei nicht zu hoch sein, sonst stockt das Eigelb.
  3. Das aufgeschlagene Milch-Ei-Gemisch vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen. Die Gelatine gut ausdrücken und unterrühren. Die Masse in den Kühlschrank stellen, bis sie leicht zu gelieren beginnt.
  4. Sahne steif schlagen und mit dem Teigschaber unter die Masse heben.
  5. Creme in Dessertgläser füllen und mindestens zwei Stunden kalt stellen.

Zwetschgenröster

  1. Zwetschgen waschen, entkernen und vierteln.
  2. Zucker in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze karamellisieren lassen und anschließend mit Rotwein und Zitronensaft ablöschen.
  3. Die Zwetschgen hinzugeben und ca. 10-15 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss noch den Rum unterrühren.
  4. Wenn der Zwetschgenröster abgekühlt ist, kurz vor dem Servieren auf die Creme geben.
Rezept bewerten:
(1)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Pflaumenknödel

Soulfood für den Herbst: Zwetschgenknödel

Germknödel mit Vanillesauce und Mohnzucker

Süßes zur Wiesn: die 17 besten Oktoberfest-Desserts

Kirchweihgans

Traditionell bayrische Rezepte zur Kirchweih