Rezept Birnen-Käsekuchen mit Preiselbeeren

Dieser Kuchen schmeckt erst richtig gut, wenn Sie ihn über Nacht haben auskühlen lassen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 12 Stücke
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

300 g
2 EL
Kakaopulver
100 g
1 Päckchen
Bourbon-Vanillezucker
1
Ei
4 EL
Birnenbrand
150 g
feinster Zucker
1 Päckchen
Bourbon-Vanillezucker
3
500 g
1 Päckchen
Puddingpulver
8 TL
Preiselbeerkompott

Zubereitung

  1. 1.

    Mehl, Kakaopulver, Butter, Zucker, Vanillezucker und Ei mit den Knethaken des Handrührgerätes oder in der Küchenmaschine verkneten. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen.

  2. 2.

    Zwei Drittel des Teiges zwischen zwei großen aufgeschnittenen Gefrierbeuteln zu einem Quadrat (ca. 28 x 28 cm) ausrollen, ca. 30 Minuten kalt stellen. Eine quadratische Springform (24 cm) damit auskleiden, dabei Ränder hochdrücken. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Kalt stellen.

  3. 3.

    Birnen schälen, vierteln. Kerngehäuse entfernen. Fruchtfleisch in 1-2 cm dicke Stücke schneiden. In Williams-Birne unter mehrmaligem Rühren 2-3 Minuten dünsten. Abkühlen lassen.

  4. 4.

    Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze, 150 Grad Heißluft) vorheizen. Butter, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Zitronensaft cremig schlagen. Eier nacheinander unterschlagen. Quark und Puddingpulver unterrühren.

  1. 5.

    Restlichen Teig zwischen den beiden aufgeschnittenen Gefrierbeuteln dünn ausrollen. Birnenstücke unter die Quarkmasse heben, auf dem Teig in der Form verteilen. Preiselbeerkompott teelöffelweise daraufgeben. Vom aus-gerollten Teig mittelgroße Stückchen abzupfen und darauf verteilen.

  2. 6.

    Auf der untersten Schiene ca. 1 Stunde backen. Aus dem Ofen nehmen, auf ein Tortengitter setzen und etwas abkühlen lassen. Kuchen vom Rand lösen, in der Form auskühlen lassen. Über Nacht kalt stellen. Kuchen aus der Form lösen, nach Wunsch mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login