Rezept Gestürzte Apfeltorte mit Rosinen (Upside-Down-Torte)

Upside-Down-Torte vom Allerfeinsten. Wer keine Rosinen mag, lässt sie einfach weg. Die Torte schmeckt trotzdem supergut!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 12 STÜCK (1 SPRINGFORM, 26 CM Ø)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Allergenarm genießen
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 205 kcal

Zutaten

80 g
weiche Margarine (ohne Soja und Milchprodukt)
80 g
1 Päckchen
Vanillezucker
2 EL
Ei-Ersatzpulver
200 g
Kartoffelstärke
1 Päckchen
150 ml
Reisdrink
1 EL
Puderzucker
Backpapier und Fett für die Form

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 175° vorheizen. Den Boden der Backform mit Backpapier auslegen, den Rand dünn fetten. Die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Viertel in Spalten schneiden und dicht nebeneinander auf den Formboden legen. Die Rosinen darüber streuen.

  2. 2.

    Die Margarine mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Ei-Ersatzpulver, Kartoffelstärke, Backpulver und Reisdrink unterrühren. Den Teig auf den Apfelspalten verteilen. Den Apfelkuchen im Ofen (unten, Umluft 150°) ca. 45 Min. backen.

  3. 3.

    Den Kuchen aus der Form lösen und auf eine Kuchenplatte stürzen. Das Backpapier abziehen. Den Kuchen auskühlen lassen. Mit Puderzucker und Zimt bestreut servieren.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

afropaiti
Ersatz?

Ich würde gerne Ei-Ersatzpulver, Kartoffelstärke und Reisdrink weglassen - kann ich das durch ein Ei, Mehl und Milch ersetzen?

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login