25 unwiderstehlich gute Birnenkuchen-Rezepte

Süß und unglaublich saftig: Birnenkuchen. Es gibt ihn in vielen Varianten und eine schmeckt besser als die andere. Gerade im Spätsommer schmeckt so ein Obstkuchen besonders lecker und ist ein Must-Have bei jeder Gartenparty. Was du bei Birnenkuchen beachten musst und welche unterschiedlichen Rezeptmöglichkeiten es gibt, erfährst du hier.

Ähnlich wie beim Apfelkuchen sind dir auch beim Backen des Birnen-Pendants fast keine Grenzen gesetzt. Ob mit Streuseln, gedeckt, als Torte oder französische Tarte, als Blechkuchen oder doch lieber gefüllt: Für jede Vorliebe gibt es ein Rezept. Bei dieser großen Anzahl an Möglichkeiten kann man schnell den Überblick verlieren, gerade als "Birnenkuchen-Neuling".

Daher haben wir diese Rezeptsammlung für dich erstellt. Hier wirst du Rezepte für gedeckten Birnenkuchen, Gitterkuchen, Birnentorte & Co. finden. Ja, sogar ein Rezept für Birnenkuchen aus der Heißluftfritteuse haben wir parat! 

Du kannst also ganz entspannt die weite Welt des Birnenkuchens erforschen und herausfinden, welche Variante dir am besten schmeckt. Klick dich durch unsere Sammlung und entdecke die leckersten Rezepte.

Einfachen Birnenkuchen backen: so geht's

Ob es wirklich das eine Grundrezept gibt, lässt sich schwer sagen. Allerdings wirst du in unserer Sammlung entdecken, dass häufig Mürbeteig als Boden für Birnenkuchen verwendet wird. Dieser harmoniert generell sehr gut mit Früchten im Obstkuchen. Aber auch Rührteig ist prima geeignet und geht sogar Backanfängern leicht von der Hand.

Wir stellen dir hier als Beispiel den schnellen Schoko-Birnenkuchen vor. Dieses Rezept wird mit einem Schoko-Rührteig zubereitet. Wenn du lieber einen Kuchen ohne Schokoladenanteil möchtest, kannst du auch einfach das Kakaopulver weglassen. 

Du benötigst gar nicht viele Zutaten. Außer den üblichen Verdächtigen zum Kuchenbacken – Butter, Zucker, Eier, Mehl und Backpulver – brauchst du noch Birnen aus der Dose, Kakaopulver und Mandelblättchen. Wenn gerade Birnensaison von August bis Oktober ist, kannst du natürlich auch frische Birnen verwenden. Am besten eignen sich feste Früchte. Diese musst du dann waschen, trocknen und je nach Rezept z. B. in Spalten oder Hälften schneiden, dabei Stiel und Kerngehäuse entfernen. Birnen aus der Dose musst du nur in einem Sieb abtropfen lassen und ggf. auch noch kleiner schneiden.

Für den Teig verrührst du weiche Butter, Vanillezucker und Zucker mit dem Handrührgerät zu einer cremigen Masse. Nach und nach kannst du jetzt die Eier unterrühren. Dann vermischst du Mehl, Backpulver und Kakao zuerst in einer zweiten Schüssel und rührst sie dann unter den Teig. Die fertige Masse gibst du in eine eingefettete Springform und streichst sie glatt. Jetzt nur noch die Birnenhälften mit der Wölbung nach oben auf dem Teig verteilen und die Mandeln darüberstreuen. Im vorgeheizten Backofen wird der Birnenkuchen für ca. 30 Minuten gebacken. Klingt doch einfach, oder?

Weitere Rezeptvarianten für Birnenkuchen

Na, hast du schon Appetit bekommen? Neben diesem einfachen Rührteig-Rezept gibt es noch viele weitere Möglichkeiten für Birnenkuchen und -torten. Super lecker ist zum Beispiel auch unser Birnen-Käsekuchen. Bei diesem Rezept werden frische Birnen verwendet, die zunächst in einem Topf mit Weißwein, Zitronensaft und Zucker gedünstet werden.

Wenn du Lust auf einen weniger mächtigen Kuchen hast, ist vielleicht der gedeckte Birnenkuchen mit Nüssen (z. B. Hasel- oder Walnüsse) das Richtige für dich. Das Besondere an diesem Kuchen ist, dass er "zugedeckt" wird: Auf den Boden und die Birnen kommt nämlich eine weitere Teigplatte. Den kleinen Bruder des gedeckten Apfelkuchens solltest du dir nicht entgehen lassen!

Wenn du dich vegan ernährst oder einem Veganer eine Freude machen möchtest, haben wir auch passende Rezepte, etwa eine vegan Birnentorte oder einen veganen Bratbirnenkuchen mit Kardamom. Da greifen auch Nicht-Veganer garantiert gerne zu, wenn es fruchtig und köstlich aus der Küche duftet.

Noch mehr Rezeptideen findest du in unserer Rezeptsammlung oben. Gutes Gelingen und viel Spaß beim Naschen!

Login