Rezept Blitz-Chili con carne

Der Tex-Mex-Klassiker steht in kürzester Zeit dampfend auf dem Mittagstisch und macht ein hungriges Quartett genussvoll satt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Was gibt's heute?
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 475 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zwiebel schälen und würfeln. Paprikaschoten waschen, vierteln, entkernen und 1 cm groß würfeln. Bohnen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen.

  2. 2.

    Das Öl in einem Topf erhitzen. Hackfleisch darin unter Rühren in 5 Min. hellbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln, Knoblauch und Paprika dazugeben und bei mittlerer Hitze 4 Min. unter Rühren andünsten. Mit dem Chilipulver bestreuen, anschwitzen. Tomaten mit Saft dazugeben, Tomaten mit einem Kochlöffel zerdrücken. Brühe dazugießen, Bohnen einrühren. Aufkochen und offen bei schwacher Hitze 15 Min. sanft kochen lassen.

  3. 3.

    Inzwischen die Frühlingszwiebeln waschen, putzen, das Weiße und Hellgrüne in feine Ringe schneiden. Cheddarkäse fein reiben. Den Eintopf noch mal kräftig abschmecken. Frühlingszwiebeln und Käse vor dem Servieren auf das Chili streuen.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Probieren Sie auch das Chili con Carne Rezept aus dem GU Kochbuch "Hackfleisch".

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Tiger
Rezeptliste

Hi,

dieses Chili habeich schon einige Male gekocht... lecker und kommt immer gut bei meinen Freunden an... heute habe ich aber bemerkt, daß mit den Zwiebeln auch der Knoblauch in den Topf zu dem Hackfleisch gegeben werden soll....

der ist aber nicht in der Rezeptliste aufgeführt!

Danke für dieses leckere Rezept

Tiger

Flicka
Wird immer wieder mal gekocht

Für meinen Geschmack ist ein halber Liter Brühe zu viel, denn die Dosentomaten bringen schon allerhand Flüssigkeit mit (ich will ja keine Suppe kochen).

Geschmeckt hat es uns gut. Unbedingt mal ausprobieren!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login