Homepage Rezepte Bratreis mit Erbsen und Omelett

Rezept Bratreis mit Erbsen und Omelett

Die einen wollen Reis, die anderen ein Omelett. Warum nicht beides zugleich servieren? Und wer's noch raffinierter mag, gibt Garnelen (Kühlregal) in die Erbsenmischung.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
630 kcal
mittel

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsangabe garen, abgießen und abtropfen lassen. Reis auflockern und auskühlen lassen.
  2. Den Schinken in feine Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und waschen, weiße und hellgrüne Teile getrennt in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Erbsen antauen lassen.
  3. Die Eier mit 4 EL Wasser, Salz und Pfeffer verrühren. In einer kleinen Pfanne 1 EL Öl erhitzen, nacheinander bei mittlerer Hitze zwei Omeletts backen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und einrollen.
  4. In einem Wok 2 EL Öl erhitzen. Die weißen Zwiebelringe und den Knoblauch ca. 1 Min. anbraten. Die grünen Zwiebelringe, die Erbsen und den Schinken dazugeben und 3-4 Min. mitbraten. Mit der Sojasauce mischen, herausheben und warm stellen.
  5. Das restliche Öl im Wok erhitzen und den Reis darin unter Wenden 10 Min. braten. Die Zwiebel-Erbsen-Schinken-Mischung dazugeben, salzen und pfeffern. Die eingerollten Omeletts in Scheiben schneiden und daraufgeben.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login