Homepage Rezepte Schinkennudeln Variationen

Zutaten

1 EL Öl
100 ml trockener Weißwein (ersatzweise Brühe)
100 g Sahne
100 g Mini-Nudeln (z. B. Penne)

Rezept Schinkennudeln Variationen

Für diesen Klassiker aus Kindertagen gibt es unzählige Varianten: Vegetarier ersetzen Schinken durch Kräuter und Parmesan und Fischfans verwenden Räucherlachsstreifen.

Rezeptinfos

unter 30 min
1015 kcal
leicht

Für 1 Person

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Person

Zubereitung

  1. 1 l Salzwasser für die Nudeln aufsetzen. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel würfeln, Knoblauch fein schneiden. Rosmarin waschen, abzupfen und fein hacken. Schinken klein würfeln.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Rosmarin darin anbraten. Schinken und Erbsen kurz mitbraten. Mit Wein und Sahne ablöschen und aufkochen, bei mittlerer Hitze 3 Min. köcheln lassen.
  3. Inzwischen die Nudeln nach Packungsangabe garen. Abgießen und unter die Sauce mischen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

Den Klassiker...

kannte meine Mutter offensichtlich nicht, denn ich aß diese Kombination heute zum ersten Mal!

Abgelöscht habe ich mit Wein und Brühe und am Ende zusätzlich mit Kräuter der Provence von Ingo Holland abgeschmeckt! Nächstes Mal würde ich gleich zwei Zweige Rosmarin nehmen!

Der Zeitfaktor war wieder klasse! So macht das Kochen sogar nach einem stressigen Tag noch Spaß und zaubert ein bodenständiges, leckeres Gericht hervor! Wiederhole ich gerne!

P.S.: Für eine Person ist die Portion wirklich sehr großzügig! Ich habe schon für meine Verhältnisse sehr viel gegessen und trotzdem gerade mal knapp 2/3 geschafft! Aber vielleicht bin ich bzw. ist mein Hunger kein Maßstab! :)

Anzeige
Anzeige
Login