Homepage Rezepte Brokkoli-Nudeln mit Schweinefilet

Zutaten

400 g Brokkoli
20 g Ingwer
1 EL Öl
50 ml Reiswein (Sake; ersatzweise trockener Sherry)
50 ml Sojasauce

Rezept Brokkoli-Nudeln mit Schweinefilet

Die starken Aromen von Ingwer, Sojasauce und Reiswein machen diesen Nudelmix zum Gaumenfest. Obendrauf gibt′s noch eine Prisa Extra-Würze.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
660 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Den Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Die Schalotten sowie den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Ingwer schälen und sehr fein würfeln. Das Schweinefilet in dünne Scheiben schneiden.
  2. Das Öl in einer Pfanne mit hohem Rand oder einem weiten Topf erhitzen. Das Fleisch darin bei starker Hitze von jeder Seite ca. ½ Min. anbraten, leicht salzen und herausnehmen.
  3. Die Pfanne von der Herdplatte nehmen. Nudeln, Brokkoli, Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Schalotten und den Ingwer hineingeben. Den Reiswein, die Sojasauce, das Sesamöl, 550 ml kaltes Wasser und ½ TL Salz hinzufügen. Alles zugedeckt bei starker Hitze zum Kochen bringen.
  4. Die Nudeln offen bei mittlerer bis starker Hitze ca. 12 Min. kochen lassen. Dabei immer wieder umrühren, je mehr Flüssigkeit verkocht ist, desto öfter. Die Nudeln probieren. Sind sie nicht durch, bei Bedarf noch 3 - 5 EL Wasser hinzufügen und kurz weiterköcheln lassen. Das Schweinefilet unterheben und nochmals kurz erhitzen. Zum Schluss die Nudeln mit den gerösteten Sesamsamen bestreuen und servieren.

Ein nussiges Topping sorgt für Extra-Biss. Zu asiatischen Gerichten passen neben Sesamsamen auch Erdnüsse und Cashewnüsse besonders gut. Wer Zeit hat, sollte sie leicht anrösten, dann schmecken sie noch intensiver. Ich verwende auch gerne Wasabi-Erdnüsse aus dem Snack-Regal. Aber Vorsicht, die sind ziemlich scharf!

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login