Rezept Brombeerpfannkuchen mit Sesam und Minze

Line

Pfannkuchen sind bei Groß und Klein beliebt. Ob zum Frühstück, zum Dessert oder als süße Mahlzeit.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Portionen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Ich bin dann mal schlank - das Kochbuch
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 505 kcal

Zutaten

50 g
Backeiweiß
2 TL
2
100 ml
1 kleine Handvoll
2 EL
2 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Mehl, Backeiweiß, Zucker und Eier in einer Schüssel zu einem glatten Teig verrühren. Buttermilch und Quark dazugeben und leicht salzen. Alles zu einem glatten Teig verquirlen und ca. 15 Min. quellen lassen.

  2. 2.

    Inzwischen die Brombeeren waschen und vorsichtig trocken tupfen. Die Minze waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden.

  3. 3.

    In einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen, die Sesamsamen darin kurz anrösten, die Hälfte des Teigs eingießen und stocken lassen. Die Hälfte der Brombeeren und der Minze dazugeben. Nach ca. 1 Min. den Pfannkuchen wenden und backen, bis er von beiden Seiten goldgelb ist. Danach zügig den zweiten Pfannkuchen backen und sofort servieren.

Rezept-Tipp

Das Rezept wurde auf der Basis von Hanuko Koch- und Backeiweiß entwickelt. Wenn man ein Eiweißpulver anderer Hersteller verwendet, sollte man darauf achten, dass es geschmacksneutral, ungesüßt und zum Kochn und Backen geeignet ist. Je nach Produkt und Zusammensetzung des Rezeptes kann es zu Abweichungen bei den erforderlichen Flüssigkeitsmengen kommen. Mehr Infos zu dem Backeiweiß gibt es unter www.hanuko.de

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Marty
Backeiweis?

Wo bekommt man denn Backeiweis her? Das ist ja echt praktisch!

küchengötter
Backeiweis

Hallo Marty,

 

in "Ich bin dann mal schlank - das Kochbuch" wurden Eiweißprodukte der Firma Hanuko verwendet. Wichtig ist, dass das Eiweißpulver geschmacksneutral, ungesüßt und zum Kochen und Backen geeignet ist. 

 

Viele Grüße

Dein Küchengötter-Team

 

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login