Rezept Brotstangen

Line

Frisch aus dem Ofen schmecken die Stangen am besten. Bleiben doch welche übrig, so lohnt es sich, sie in der Pfanne für Croutons knusprig zu braten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 12 Brotstangen (à 60 g)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Brot
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

10 g
Hefe (ca. 1/4 Würfel)
10 g
flüssiger Malzextrakt
320 ml
10 g
Salz (ca. 2 TL)
10 ml
Olivenöl (ca. 1 EL)
Olivenöl für die Teigschüssel
Backpapier für das Blech

Zubereitung

  1. 1.

    Am Vortag Hefe und Malzextrakt in einer Schüssel in dem lauwarmen Wasser auflösen. Mehl, Salz und Olivenöl zugeben und alles gut unterarbeiten. Den Teig 10 Min. in der Küchenmaschine (4 Min. auf langsamer, 6 Min. auf mittlerer Stufe) oder von Hand gut kneten.

  2. 2.

    Den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und ca. 30 Min. abgedeckt gehen lassen. Zwischendurch einmal zusammenfalten oder rund wirken.

  3. 3.

    Eine Teigschüssel mit Olivenöl ausstreichen. Den gegangenen Teig hineingeben und mind. 12 Std. (oder über Nacht) abgedeckt im Kühlschrank ruhen gelassen.

  4. 4.

    Am Backtag den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und bei Zimmertemperatur 1 Std. gehen lassen. Danach auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und in 12 Teile aufteilen. Jedes Teigstück zu einer 50 cm langen Stange formen und auf ein Blech mit Backpapier legen. Die Stangen mit etwas Mehl bestäuben und noch einmal 1-2 Std. gehen lassen.

  1. 5.

    Inzwischen den Backofen auf 230° vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert), dabei ein mit Wasser benetztes Blech mit erhitzen. Sobald die Temperatur erreicht ist, das Blech herausnehmen, die Stangen in den heißen Ofen (Mitte) schieben und die Temperatur auf 210° herunterregeln. Die Stangen ca. 25 Min. backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login