Homepage Rezepte Brownies ohne Nüsse

Rezept Brownies ohne Nüsse

Diese Brownies sind durch und durch saftig, keine Nuss stört den wunderbar schokoladigen Geschmack. Genießen Sie sie heiß aus dem Ofen oder leicht gekühlt.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
leicht
Portionsgröße

Ergibt: 9 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Ergibt: 9 Stück

FÜR DEN TEIG:

FÜR DIE DEKORATION:

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 170° (Umluft; hier empfehlenswert) vorheizen. Den Backrahmen auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech stellen. Das Mehl mit Kakao, Backpulver und Salz sieben. Die Schokolade mit der Butter über dem heißen Wasserbad schmelzen, vom Wasserbad nehmen und ca. 5 Min. abkühlen lassen.
  2. Den Zucker zur Schokoladenmischung hinzufügen und mit einem Teigschaber unterrühren. Die Eier einzeln dazugeben, dann die Mehlmischung kräftig und zügig unterheben (den Teig nicht zu lange bearbeiten, sonst wird er zäh!). Den Teig gleichmäßig in den Backrahmen füllen und im Backofen (Mitte) ca. 25 Min. backen, dann abkühlen lassen.
  3. Für die Dekoration die weiße Kuvertüre in einer Metallschüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen und mit einem Löffel in lockeren Linien über den Kuchen ziehen. Den Vorgang jeweils mit Vollmilch- und Zartbitter-Kuvertüre wiederholen. Die Kuvertüre fest werden lassen, dann den Kuchen in ca. 8 x 8 cm große Brownies schneiden.

 

WICHTIGE UTENSILIEN: Backrahmen, 25 x 25 cm // Backblech // 2 Rührschüsseln // Mehlsieb // Wasserbad // 2 Metallschüsseln 

 

Hier finden Sie eine Anleitung fürs Temperieren von Schokolade.

 

 

Man kann die Brownies auch in Würfel schneiden und in bunte Papierförmchen stellen. So werden sie zu einem tollen Fingerfood! 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)
Login