Homepage Rezepte Buchweizengrütze mit Steinpilzen

Zutaten

3/4 l Gemüsebrühe
3 EL Gänseschmalz (ersatzweise Butterschmalz)
Fett für die Form

Rezept Buchweizengrütze mit Steinpilzen

Buchweizen ist kein Getreide, sondern ein anspruchsloses Knöterichgewächs, dessen Samen in Russland zu den Hauptnahrungsmitteln zählen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
325 kcal
leicht

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Buchweizengrütze waschen, in reichlich Salzwasser aufkochen, 2 Min. kochen lassen. Buchweizen in ein Sieb abgießen, kalt überbrausen und abtropfen lassen. Mit der Brühe erneut aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze 10 Min. garen.
  2. Backofen auf 225° (Umluft 200°) vorheizen. Steinpilze mit Küchenpapier säubern und in Scheiben schneiden. In einer Pfanne das Schmalz erhitzen und die Steinpilze bei starker Hitze ca. 5 Min. braten, bis sie leicht bräunen. Pfanne vom Herd nehmen.
  3. Eine mittelhohe Auflaufform fetten. Buchweizen eventuell abtropfen lassen, die Hälfte davon in der Form ausbreiten. Die Steinpilze aus der Pfanne heben und darüber verteilen, salzen und pfeffern. Mit der restlichen Grütze bedecken, das Bratfett darüber träufeln.
  4. Die Grütze im heißen Ofen (Mitte) ca. 15 Min. überbacken, bis sie leicht bräunt. Heiß servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login