Homepage Rezepte Chia-Lupinen-Brot

Zutaten

Für den Teig:

100 g Teffmehl
100 g Lupinenmehl
1 TL Meersalz
500 ml Buttermilch
1 Würfel frische glutenfreie Hefe (ca. 42 g)
1 TL Reissirup
25 g Chia-Samen
25 g Sesam

Außerdem:

Kastenform (26 cm)

Rezept Chia-Lupinen-Brot

Das Brot ist fertig gebacken, wenn du mit dem Finger auf die Unterseite klopfst und es hohl klingt.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
120 kcal
mittel

Für 1 Brot (ca. 1 kg; 20 Scheiben)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Brot (ca. 1 kg; 20 Scheiben)

Für den Teig:

Außerdem:

Zubereitung

  1. Die Mehlsorten, Flohsamenschalen und Salz in einer Rührschüssel mischen. Die Buttermilch und 100 ml Wasser in einem Topf lauwarm erhitzen. Dann mit der zerbröckelten Hefe, Reissirup, Chia-Samen, Sesam und 30 g Haferflocken in einer Schüssel mischen. Die Buttermilchmischung zu den Mehlen gießen und mit dem Handrührgerät zu einem feuchten Teig verkneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Std. gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.
  2. Die Kastenform einfetten. Den Teig durchkneten, in die Form füllen, glatt streichen und erneut zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Min. gehen lassen.
  3. Den Backofen auf 220° vorheizen. Das Brot längs einschneiden, mit den restlichen Haferflocken bestreuen und diese etwas andrücken. Eine ofenfeste Schale mit Wasser auf den Backofenboden stellen. Das Brot im Ofen (Mitte) in ca. 1 Std. knusp-rig-braun backen, dabei nach 10 Min. die Temperatur auf 200° reduzieren.
  4. Das Brot aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Chia-Lupinen-Brot ist ein echter Allrounder - es schmeckt pikant und süß belegt.

Wie checkt man, ob das Brot fertig gebacken ist? Ganz einfach, man klopft mit dem Finger auf die Unterseite – klingt es hohl, ist es durchgebacken.

Selbst Brot backen ist nicht nur gesund, der frische Brotduft belebt auch noch die Sinne. Noch mehr Rezepte mit Chia findest du hier: Zutat-Chia-Samen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login